David Lama mit eigenem gloryfy Sondermodell

Daviv Lama klettert

Schon im Alter von sechs Jahren folgte der gloryfy „Hero“ David Lama dem Ruf der Wand. Heute ist er zweifacher Europameister und Weltcup-Gesamtsieger. Nebenbei hat der Red Bull Athlet sein eigenes gloryfy unbreakable signature Brillenmodell.

gloryfy Hero David Lama: Pionier bereits mit 21

Kletterprofi

Absolute Weltspitze: David Lama

David Lama ist einer von Österreichs besten Kletterern. Vielleicht sogar einer der besten der Welt. Auf jeden Fall kann er mit seinen 21 Jahren auf jede Menge Erfolge zurückblicken. Doch seine Zukunft sieht der Innsbrucker nicht bei Wettkämpfen, sondern am Fels. Erst kürzlich eroberte er zusammen mit Stef Siegrist und Denis Burdet die bisher uneingenommene Nordwestwand des 6.155 Meter hohen Cerro Kishtwar. Klassiker wie die Nordwand oder die Sagwand hat David Lama längst abgehakt.

David Lama Alpinist und Philanthrop

Dennoch möchte er dem Wettkampf nicht ganz den Rücken zukehren. „Meine Kletter-Zukunft sehe ich definitiv im alpinen Bereich, aber der WM-Titel fehlt mir noch in meiner Sammlung. Wer weiß, vielleicht packt mich wieder die Motivation und ich probier‘ bei der nächsten Weltmeisterschaft 2014, diese Lücke in meiner Sammlung zu schließen!“, so der unbreakable Hero David Lama. Sein Engagement bei Red Bull hat Lama mit der Unterstützung von „Wings for life“ ausgebaut. Einnahmen aus dem Verkauf der Brille sollen Querschnittsgelähmten zugutekommen.

David Lama: Kletter-As mit Durchblick von gloryfy

Klettern mit Brille

Das Wohnzimmer von David Lama: Der Fels

Den Anstoß für das Design der Brille gloryfy G3 „The Rock“ gaben seine Abenteuer in den Bergen. David Lama wollte eine Brille, die in jeder Hinsicht klettertauglich ist. Wichtig für den Bergsport sind vor allem der Schutz der Augen und ein flexibler Rahmen. gloryfy unbreakable eyewear half ihm dabei, das perfekte Modell zu entwickeln. Dank einer speziellen Technologie sind die Gläser, der Rahmen und der Bügel der Brille unzerbrechlich. Selbst bei starken Verbiegungen bleibt das Modell „unbreakable“.

gloryfy „The Rock“ schützt vor allen Gefahren

Nicht vergessen werden darf dabei natürlich die erhöhte UV-Strahlung in den Bergen. 100-prozentiger UVA- und UVB-Schutz inklusive Blaublocker sorgen bei der gloryfy “The Rock” für klare Sicht. Der Tragekomfort ist trotz sämtlicher Hightech-Bestandteile angenehm. Der spezielle Kunststoff reduziert das Gewicht auf ein Minimum und das Baukastensystem ermöglicht die rasche Kombination oder Trennung von Rahmen und Bügel.

Brile-Klettern

Die neue gloryfy G3 “The Rock” by David Lama

Unverzichtbar für den Einsatz im alpinen Gelände sind die gloryfy Polarisaitionsgläser. Dank einer extrem starken Filterfolie wird bis zu 96 Prozent des Lichts eliminiert. Das macht die gloryfy auch in Gebieten mit spiegelnden Oberflächen, wie etwa einer schneebedeckte Route, gebrauchsfertig. Für einen ungetrübten Blick sorgt zudem die prismatische Korrektur der gloryfy Gläser, die die natürliche Krümmung der Linse ausgleichen.

David Lama hat sein eigenes Brillenmodell. gloryfy hat “The Rock” nicht nur unbreakable gemacht, sonderen auch genau auf die Bedürfnisse von Alpinisten in Wand und Gletscher zugeschnitten.

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----