Nordica Helldorado: das Höllengefährt

Die Freeride-Szene war schon immer etwas ausgefallen. Nordica folgt dem Trend auf seine Weise. Mit dem Helldorado erhalten die „Grenzenlosen“ einen Ski, der aussieht, als sei er direkt aus den feurigen Schmieden der Hölle emporgestiegen.

Nordica Helldorado: ein massives Leichtgewicht

freeride ski helldorado

Im Vergleich zum Vorgänger wurden dem Helldorado noch zwei Titanschichten “implantiert”.

Das Ding ist der Wahnsinn! Als hätte man den Patron mit Drogen vollgestopft“, beschreibt Profi-Freerider TJ Schiller den Helldorado im Vergleich mit dem Bruder-Modell. Der wesentliche Unterschied zum Vorgänger liegt im Zentrum des „Bösen“: „Der Ski hat zwei Metallplatten mit einem vierfachen Holzkern“, erklärt Nordica Produktmanager Sam Beck. Für den Helldorado hat Nordica zwei Titanschichten eingebaut. Schwer ist das Gefährt trotzdem nicht. Selbst bei monströsen Massen an Neuschnee bleibt der Helldorado immer oben auf – und das trotz der vergleichsweise schmalen Taillierung!

Alles unter Kontrolle mit dem Helldorado

Freeride Nordica Ski

Sogar im tiefsten Powder fährt sich der Helldorado wie auf Schienen.

Mit dem High-Rise-Rocker (Camrock-Technologie) in Tip und Tail sowie dem traditionellen Kern ist eine stabile Fahrt garantiert. Der Camrock wurde extra für den Pulverschnee entwickelt und gleitet wie ein Surfbrett auf dem Wasser. Durch die leichte Wölbung ist der Ski aber auch für Ausflüge auf die normale Piste geeignet. Alles andere wäre dem Höllengefährt nicht gerecht worden. So leicht bringt den Helldorado also nichts aus der Fassung.

Das sieht auch Prorider Rory Bushfield so: „Er ist zuverlässig bei Landungen und hohen Geschwindigkeiten. Das ist genau das, was du willst, wenn du außer Kontrolle bist.“

König der Unter- und Oberwelt

Helldorado black Nordica

Der Teufel liegt nicht im Detail, sondern auf dem Ski.

Die nordicatypische Namensgebung kommt nicht von ungefähr. Mit dem Helldorado hätte auch der Ghostrider seine Freude, wäre er auf Skiern unterwegs. Düster und mit einer todbringenden Ausgeburt der Unterwelt bedruckt, macht sich der Helldorado über den Powder her. Das Höllengefährt trotzt allen Gefahren und strahlt dabei eine teuflische Ruhe aus. Nach dem Skitag schien es, als seien die Tester vom Helldorado tatsächlich besessen. Keiner wollte ihn mehr hergeben.

Die Größen, Taillierung und die Radien der Helldorado-Versionen:

177 cm   ///   143-113-132   ///   16.5 m

185 cm   ///   143-113-132   ///   18.5 m

193 cm   ///   143-113-132   ///   21 m

 

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----