Ötztal Radmarathon – von Anstrengung bis Erholung

Genau 31 Jahre ist es her, dass der Ötztaler Radmarathon das erste Mal über die Bühne ging. Aus den damals 154 Startern sind mittlerweile 4.000 geworden. Das Rennen ist so beliebt, dass die Startplätze unter mehr als 19.000 Bewerbern verlost werden müssen.

Ötztal Radmarathon: Die „Hobby“-Tour de France

Ötztaler RadmarathonUnter den Teilnehmern ist der Ötztaler Radmarathon inzwischen zu einem Hobby-Pendent der Tour der France geworden. Die Anforderungen an die Sportler sind enorm. 5.500 Höhenmeter liegen zwischen Start und Ziel (jeweils in Sölden). 238 Kilometer müssen absolviert werden. Das entspricht etwa der Strecke von Linz nach Graz. Der Startschuss fällt am 26.8.2012 bereits um 6:45 Uhr. Kein Wunder, brauchen die Teilnehmer doch zwischen sieben und 14 Stunden für die Tour.

Strecke des Ötztaler Radmarathons

Der Ötztaler Radmarathon verlangt von den Teilnehmern eine vierfache Pass-Überquerung. Nach dem Start in Sölden (1.377m) beginnt am Kühtaisattel (2.020m) der erste Anstieg. Vom höchstgelegenen Skiort Österreichs leitet der Veranstalter eine Talfahrt ein, die über Innsbruck Richtung Brenner (1.374m) führt, wo sich die „Reise“ auf italienischen Wegen fortsetzt. Auf 2.090m wartet der Jaufenpass. Die größte Anstrengung verspricht allerdings das Timmelsjoch (2.509m) zu werden. Der letzte Pass treibt die erschöpften Sportler am höchsten Anstieg wieder nach Österreich zurück, wo in Sölden der Sieger empfangen wird. Nach neunjähriger italienischer Dominanz konnte im letzten Jahr übrigens mit Stefan Kirchmaier wieder ein Österreicher den Ötztaler Radmarathon für sich entscheiden.

Ötztaler Radmarathon genießen – Hoteltipp: Edelweiss & Gurgl

Hotel Edelweiss & Gurgl im Ötztal

Hotel Edelweiss & Gurgl in Obergurgl

Für Sportler, die es vor und nach dem Trubel lieber ruhig haben, oder für Zuseher, die sich das Spektakel aus sicherer Distanz ansehen wollen, bietet sich vor allem Obergurgl als echter Rückzugsort an.

Inmitten der ausgeprägten Gebirgswelt, in der Nähe des Timmelsjochs, befindet sich das Hotel Edelweiss & Gurgl (1.900m). Zuseher können zu Fuß zur Strecke des Ötztaler Radmarathons gelangen und die Teilnehmer bei ihrer Abfahrt vom Timmelsjoch Richtung Sölden anfeuern.

Edelweiss & Gurgl Sauna

Entspannen im Gletscher SPA

Nach einem spektakulärem und für manch einen auch anstrengenden Tag bietet sich Entspannung im Wellnessbereich an. Das Wellnessangebot im Hotel Edelweiss & Gurgl sorgt mit Innen-und Außenpool sowie dem riesigen „Gletscher SPA“ für angenehme Stunden: Egal ob für ausgelaugte Teilnehmer oder erschöpfte Zuseher.

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----