Im Salewa Headquarter, “Hier arbeiten wir, hier leben wir”

Salewa Headquarter

Am 7. Oktober 2011 war es soweit. Die OberAlp Gruppe feierte im ganz großen Stil die Eröffnung von Salewa Cube, Salewa Bivac, Salewa World, etc. Die Europazentrale, zugleich Salewa Headquarter bei Bozen in Südtirol, öffnete für Journalisten und geladene Gäste ihre gewaltigen Tore. Sportalpen war für Sie vor Ort und ist beeindruckt.

“Im Salewa Headquarter arbeiten wir, im Salewa Headquarter leben wir”

Salewa Headquarter Eingang

Beim ersten Betreten des Salewa Headquarters spürt man bereits die Innovation

Wir haben ein einzigartiges Gebäude errichtet, das perfekt zu unseren Marken und unserer Geschichte passt. Von unserer Heimat Südtirol ausgehend haben wir es an die geographischen Gegebenheiten angepasst und trotzdem ist es ein Landmark für die gesamte Umgebung“, sagt Heiner Oberrauch und fügt stolz an: “Hier arbeiten wir, hier leben wir. In unserem Headquarter fühlen wir uns wie zu Hause“. Oberrauch übertreibt nicht, denn schließlich ist Salewa mit seinem sehr weitreichenden Projekt mit der “Work&Life”-Zertifikat ausgezeichnet worden.

Denn das Salewa Headquarter ist ein Treffpunkt für die Bürger, die im SALEWA Cube klettern oder sich im Bistro Bivac stärken. „Für unsere Mitarbeiter gibt es einen Kinderhort, wo sie ihre Kleinen während der Arbeitszeit in guten Händen wissen. Im obersten Stock desTurms haben wir ein Fitness- Zentrum untergebracht“, sagt Heiner Oberrauch zufrieden. Das Headquarter ist also ein Ort, an dem nicht nur gearbeitet wird. Es ist ein Treffpunkt, an dem gelebt wird.

Das Salewa Headquarter, ein Juwel in der Form eines Bergkristalls

Salewa Cube

Das Salewa Headquarter und die dazugehörige Kletterhalle "Salewa Cube"

Das neue Headquarter ist reich an symbolischen Elementen aus der Bergwelt. So hat die neue SALEWA-Zentrale beispielsweise die Form eines Bergkristalls. Der Bau besticht auch durch die verwendeten Materialien, etwa durch die „Aluminiumhaut“ im Süden, oder die große Fensterfront im nördlichenTeil des Gebäudes. „Unser Sitz ist durch seine Form, die beim Bau ausgewählten Materialen und weitere architektonische Feinheiten eine wahre Attraktion in der Bau-Szene. Mehr als 1200 Ingenieure und Architekten aus ganz Europa haben sich unseren Sitz bereits angeschaut“, sagt Oberrauch nicht ohne Stolz.

In der Salewa World ist es mehr als nur Einkaufen

Salewa World

Die Salewa World - Einkaufen und die Marken erleben

Die Salewa World ist mehr als ein gewöhnliches Geschäft. Sie ist ein Ort, an dem das Gesamtkonzept der Unternehmens-gruppe ausgedrückt wird. Die Eingangstür in die Welt der Marken Salewa, Dynafit, Silvretta und Pomoca steht allen Anhängern des facettenreichen Bergsports alsTreffpunkt offen. „Wir möchten unseren Besuchern mit der Gestaltung der Räumlichkeiten unsere moderne und technologische Atmosphäre vermitteln. Gleichzeitig binden wir unsere Kunden ein – ganz wie es dem Credo unserer Firmenphilosophie entspricht. Denn in unseren Räumen spricht alles über Berge vor allem über die Leidenschaft zu den Bergen“, sagt Gianluca Coneglian, der Geschäftsführer von Salewa Italien.

Tritt der Kunde in die Salewa World ein, wird er von der Atmosphäre und Emotionalität der Ausstellung „erobert“, in die technischen Erläuterungen über Produkte und Materialien einbezogen und im Loungebereich verwöhnt. Hier kann er dank iPads jederzeit Informationen sammeln, in Büchern und Zeitschriften schmökern oder das schmackhafte Südtiroler Bergwasser genießen.

Im Salewa Headquarter soll die Marke noch weiter wachsen

Das Headquarter ist eine lebendige Plattform der Marken, wo man die Produkte sehen, verstehen, „erlernen“, probieren und auch kaufen kann. Der innovative Verkaufspunkt Salewa World und die Kletterhalle Salewa Cube sind der beste Beweis, dass dies möglich ist. In diesem Sinn ist der neue Hauptsitz ein wichtiger Baustein bei der Umsetzung der Markenentwicklung und Firmenstrategie.

Salewa Headquarter

Im Salewa Headquarter, hier können die Marken Wachsen

Man agiert mit Weitblick bei OberAlp/Salewa. Denn die Unternehmensführung will mit demTun von heute den Grundstein für das Sein von morgen legen. Schließlich will die Bozner Firmengruppe auch künftig zu den Protagonisten zählen und marktführend agieren. „Ein Beispiel in diese Richtung ist unsere Abteilung Forschung und Entwicklung, die nicht nur nach neuen Produkten sucht, sondern neue Technologien im Alpinismus ‚erfindet‘. Aber auch in den Bereichen Unternehmensführung und Marketing, die uns in den vergangenen Jahren deutlich von der Konkurrenz unterschieden haben, sind wir auf der Suche nach neuen Ansätzen für die Zukunft“, sagt Baratto. Nur so könne man die Marke persönlicher machen, heißt es bei Salewa.

Mehr als ein Gebäude gefällt uns der Gedankengang, dass das Headquarter eine lebendige Plattform für unsere Marken ist“. Auf diese Art und Weise empfindet Massimo Baratto, CEO von OberAlp/Salewa, die neue Europazentrale der Bozner Unternehmensgruppe. Also nicht nur als einen Ort, an dem „produziert“ wird, sondern als einen Lebensraum mit Arbeitserfahrungen, Aktivitäten, Emotionen und Vergnügen.

Das Salewa-Headquarter: ein hochwertiger Bau, in dem die Werte hoch gehalten werden und in dem der Mensch im Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns steht. Sportalpen gefällt das!

 

Fotonachweise: SALEWA

1

-----  1 Kommentar  -----

  1. kathrin fielder

    BerichtigungBetreff: Salewa Regenschutzjacke 020723 SKY PXT W JKT.
    Leider, leider, ist der regenschutz total verschwunden, die Jacke ist nur 2,5 Jahre alt und wenig getragen. Sie war sehr teuer und ich bin von der Qualität toatal enttäuscht.
    mit freundlichem Gruß
    Kathrin Fielder

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----