Salomon 3V Race Powerline Skitest

Nach der „schwarzen Witwe“ des Vorjahres haben sich wieder mehr Farben in das Design des Salomon 3V Race Powerline eingeschlichen. Die knallharte Performance bleibt auf Top-Niveau.

Salomon 3V Race: neues Design, alte Stärken

Slalomski Salomon

Der Salomon 3V setzt dieses Jahr auf mehr Farbe.

Mit dem neuen Erscheinungsbild erinnert das Slalomass ein wenig an seine Freeski-Brüder. Von den Fahreigenschaften auf der Piste kann die Verwandtschaft aber nur träumen. Der 3V ist auch heuer wieder ein Spezialist wie er im Buche steht. Mit High-Speed zieht der Ski bei richtiger Führung wie ferngesteuert durch den Stangenwald. Diese Dynamik. Diese Kraft. Aber Vorsicht: Der Salomon 3V legt Wert aufs Kennenlernen, bevor es richtig zur Sache geht.

Kraftaufwand und Komfort

Slalomski 3V Salomon

Im Test überzeugte der Salomon 3V Race Powerline vor allem in der Kategorie Kontrolle.

Wer den Salomon 3V meistern will, muss auch einiges an Kraft mitbringen – oder genügend Zeit für Pausen einrechnen, denn sonst nimmt das Vergnügen nach kurzer Zeit ein erstes Ende. Komfortabel ist der Ski nur für diejenigen, die richtig mit ihm umgehen können. Nach ein paar längeren Abfahrten merken manche, wieso Skifahren ein echter Sport sein kann. Der Salomon 3V ist eben eine Rennmaschine und kein Kreuzfahrtschiff.

Gut trainierte Sportler nutzen aber dennoch das Tagesticket aus. Denn den Krafteinsatz zahlt der Slalomcarver doppelt zurück. Das direkte Feedback des Skis vermittelt unzensiert die Situation aus „Downtown“.

Laufruhe und Kontrolle

Bei hohen Geschwindigkeiten erinnert uns nur der vorbeizischende Wind an das Tempo. Unbeeindruckt von Matsch oder Eisplatten liegt der Ski auf dem Boden und hält den Kontakt hartnäckig. Aus der Ruhe bringt ihn dabei nichts. Auch beim Schwungwechsel bleibt die Kontrolle perfekt – ausgeprägte Fahrkünste vorausgesetzt. Geübte Fahrer wechseln die Richtung im Sekundentakt. Die Kanten beißen sich in den Schnee und machen aus dem Salomon 3V eine Lokomotive mit gehörig Dampf. Es ist eine ehrliche Beziehung: Wir sagen ihm, was Sache ist und er erwidert.

Technische Daten

Die „Bissigkeit“ des Salomon 3V Powerline kommt von den verstärkten Kanten und die genaue Pulsübertragung vom 3D Monocoque. Der durchgehende Holzkern sorgt zusammen mit dem Carbon-Dämpfungssystem für die unwiderstehliche Stabilität. Das alles macht den Hightech-Ski zur Slalom-Wunderwaffe, die mit dem Race Belagfinish die entscheidenden Hundertstel vor dem Ziel herauskitzelt.

Längen: 155,160,165,170

Radien: 11, 12, 12,5, 13

Taillierung: 119-67-102 bei 165cm

Typ-Empfehlung

Der Salomon 3V Race Powerline spricht eindeutig erfahrene Pistenflitzer an. Wie der Name verrät, ist der Slalom-Rennski immer auf der Suche nach der Powerline. Wintersportler die intensive Sessions, Hobby-Wettkämpfe oder echtes Skitraining auf dem Programm haben werden mit dem dynamischen Kraftpaket glücklich.

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----