Feuerkogellauf: Salomon Trail Running Tourstopp Nummer fünf

Der internationale Feuerkogellauf lockte am Sonntag, den 12. August über 150 Teilnehmer nach Ebensee. Traumhaftes Wetter bei angenehmen Temperaturen ließ Zuschauer und Teilnehmer einen perfekten Salomon Trail Running Wettkampf erleben.

Kenianer dominieren Salomon Trail Running Events

Sieger der Herren am Feuerkogel

Isaac-Toroitich Kos, Robert-Panin Surum, Adam Kovacs

Der fünfte Tourstopp der Salomon Running Tour brachte wieder einen kenianischen Sieg. Nach seinem dritten Platz beim Harakiri-Berglauf in der Vorwoche schlug erneut der Vorjahressieger Isaac-Toroitich Kosgei zu. Mit seiner Zeit von 54:11 hielt er seinen Teamkollegen Robert-Panin Surum (55:45) ordentlich auf Distanz. Bester Europäer wurde der Ungar Adam Kovacs, der nach 57:37 Minuten das Ziel erreichte.

Bester Salomon Athlet wurde Martin Mattle (1:07:39), der den 23. Platz belegte.

Andi Goldberger erneut im Salomon Trail Running Fieber

Über elf Kilometer und 1.250 Höhenmeter quälten sich die Teilnehmer am Sonntag beim Salomon Trail Running Event in Ebensee. Unter ihnen war auch wieder die Skisprung-Legende Andreas Goldberger, der bereits eine Woche zuvor beim Harakiri-Berglauf für Aufsehen sorgte. Mit Platz 33 und einer Zeit von 1:11:23 lief der Österreicher dieses Mal sogar ein beeindruckendes Rennen.

Die Abwesenheit von Jonathan Wyatt bringt eine Veränderung im Gesamtklassement. Durch seinen Sieg übernimmt Isaak-Toroitich Kosgei mit 245 Punkten die Führung. Dahinter folgt Jonathan Wyatt, der bei 180 Punkten stehenbleibt. Bester Österreicher ist nach wie vor Martin Mattle, der nach wie vor 115 Punkte auf seinem Konto hat.

Vorentscheidung bei der Salomon Trail Running Serie?

Trailrunning Event am Feuerkogel

Ivà Milesova, Irma Kubicka Laetitia Pibis

Bei den Damen konnte Iva Milesova mit einem Sieg die Österreicherin Sabine Reiner, die den Feuerkogellauf ebenfalls ausließ, von der Spitze verdrängen. Nach fünf von sieben Bewerben der Salomon Trail Running Serie hält die Tschechin bei 270 Punkten und hat somit 90 Punkte Vorsprung auf Reiner. Beste Salomon Athletin ist nach wie vor Antonelle Confortella-Wyatt mit 100 Punkten.

Das nächste Event findet am 26. August in Kitzbühel statt. Das vorletzte Rennen der Saison könnte bereits die Vorentscheidungen in der Gesamtwertung der SALOMON Running Tour mit sich bringen.

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----