Skilanglauf-Training für Newcomer in Tirol

Skilanglauf-Region Hohe Salve in den Kitzbüheler Alpen

Jeden Dienstag um 18:30 Uhr passiert in der Kitzbüheler Alpen – Ferienregion Hohe Salve in Tirol etwas Unglaubliches. Es gibt etwas gratis! Nicht etwa Kugelschreiber oder Feuerzeuge werden hier an den Mann gebracht. Der Langlaufclub im Langlaufgebiet Angerberg / Mariastein in den Kitzbüheler Alpen bietet tatsächlich professionelle Skilanglauf-Trainingseinheiten zum Nulltarif an. Wer jetzt nach einem kleinen Sternchen fürs Kleingedruckte sucht, wird nichts finden. Grund genug für Sportalpen, dieses Phänomen zu untersuchen.

Neue Menschen treffen beim Skilanglauf-Training

Langlauftraining in der Kitzbüheler Alpen - Ferien Region Hohe Salve

Langlauftraining in Angerberg / Mariastein

Im Langlaufzentrum Angerberg / Mariastein warten wir gespannt auf das Trainerduo Wibmer.

Was folgt, ist eine Trainingseinheit, die sowohl individuell als auch professionell ausgelegt ist.

Menschen, die sich noch nie zuvor gesehen haben, stehen plötzlich einem Mix aus lustigen und anspruchsvollen Aufgaben gegenüber und versuchen sich im Skilanglauf.

Skilanglauf-Training mit ÖSV-Charakter

Langlauftraining in der Kitzbüheler Alpen - Ferien Region Hohe Salve

Trainerin Anna Wibmer

Freundlich werden wir von dem Ehepaar Wibmer begrüßt und in die Thematik eingeführt. Wer nicht weiß, ob es bei Langlaufskiern ein Links und Rechts gibt, ist hier genau richtig.

Während Ex-ÖSV-Athletin Anna Wibmer die Gruppe mit Gleichgewichts- und Basisübungen vorbereitet, kümmert sich Gatte Albert um jene, die ihr Potenzial noch nicht ganz entdecken konnten. Geduldig und mit scharfem Auge weisen die Coaches auf Verbesserungsmöglichkeiten hin.

Nach und nach gelingt der Gruppe der eine oder andere Achtungserfolg, bevor die eineinhalbstündige Lehrstunde in einem lustigen Fangenspiel endet.

Übungen für Skilanglauf-Einsteiger im Überblick

  1. Langlauftraining in der Kitzbüheler Alpen - Ferien Region Hohe Salve

    Einbeiniges Langlaufen

    Einbeiniges Langlaufen:
    Ähnlich wie beim Rollerfahren bewegt man sich bei dieser Übung fort. Nur ein Bein steht am Ski mit dem anderen wird angetaucht – ohne Stöcke. So bekommt man ein sehr gutes Balance-Gefühl auf dem Bein mit dem Ski.

  2. Gleitübung im Stand:
    Aus dem Stand die Ski auseinander gleiten lassen (in die Grätsche) und dann abspringen und im Sprung die Beine wieder in die Ausgangsposition bringen. Auch mit dieser Übung bekommt man ein sehr gutes Gefühl für die schmalen Langlaufskier.
  3. Langlauftraining in der Kitzbüheler Alpen - Ferien Region Hohe Salve

    Gleiten ohne Stöcke

    Asymmetrisches Laufen:
    Hier wird bereits die Bewegung des Langlaufens (Skating Stil) ausgeführt. Eine Seite wird jedoch stark betont. Z. B. eine Hand ist weiter vorne als die andere.

  4. Gleiten ohne Stöcke:
    Ohne Stöcke auf einem Ski gleiten und am äußersten Punkt (bevor der Beinwechsel stattfinden würde) hochhüpfen. Nach der Landung abstoßen und mit dem anderen Bein gleiten und am äußersten Punkt hochhüpfen. Immer abwechselnd.

Ausgezeichnete Streckenverhältnisse im Skilanglaufgebiet Angerberg / Mariastein

Um uns herum finden sich die verschiedensten Personen. Manche Sportneulinge kommen aus der Umgebung, andere nutzen den Urlaub, um in die Sportart zu schnuppern. Möglich machen dies die umliegenden Gastronomiebetriebe, die ihre Gäste auf das Angebot hinweisen. Auch unvorbereitete Hobbysportler kommen dank des Langlaufverleihs beim Landgasthof Schlossblick auf ihre Kosten. Doch nicht nur die Betreuung würde einen hohen Stundensatz rechtfertigen. Auch das Langlaufgebiet Angerberg/Mariastein in der Nähe von Wörgl ist eine Pracht. Scheinwerfer auf 3,5 Pistenkilometern verwandeln die Strecke in Tirols erste Nachtloipe. Selbst die Landesregierung würdigte das Mitglied-Gebiet der „Tiroler Langlaufspezialisten“ mit zwei Loipengütesiegeln.

Alle Loipen in der Langlaufregion Hohe Salve zwischen den Kitzbüheler Alpen und den Innbergen.

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----