Der Eddy Merckx Classic Radmarathon 2012

Eddy Merckx Classic

Eddy Merckx Classic: Rad an Rad mit der Legende

Zum sechsten Mal startet am 23. September 2012 in Eugendorf der Eddy Mercks Classic Radmarathon. Radlegende Eddy Merckx lädt ein, mit ihm die 155 km und 2.300 Höhenmeter gemeinsam zu bewältigen. Die inzwischen international etablierte Eddy Merckx Classic, bei der jährlich rund 1.500 Hobby-Radfahrerinnen und -Radfahrer an den Start gehen, führt auf zwei Streckenvarianten durch das Salzburger Seenland.

Der Patron des Radmarathons und einst weltbester Radrennfahrer Eddy Merckx wird erneut mit seinem ehemaligen Team an den Start gehen.

2 Streckenvarianten der Eddy Merckx Classic – Entscheidung bis Kilometer 102

Eddy Merckx Classic 2011

Das war die Eddy Merckx Classic 2011

Die mit 117 Kilometern und 1.350 Höhenmetern kürzere Streckenvariante führt von Eugendorf über Obertrum, Michaelbeuern, Schleedorf, Neumarkt, Mondsee und Thalgau in einem Rundkurs zurück zum Startort. Bei Kilometer 102,5 teilt sich die Strecke, spätestens hier muss man sich entscheiden, ob noch genügend Kondition für die anstehenden kräfteraubenden Anstiege vorhanden ist.

Die Schnellsten auf der kürzeren der beiden Strecken waren 2011 bei den Herren Mika Oldrich mit 03:01 h und bei den Frauen Carina Scheiber mit 03:26 h.

Die Herausforderung für die Teilnehmer besteht in den 155 Kilometern und 2.300 Höhenmetern, die es auf der langen Streckenvariante der diesjährigen Eddy-Merckx-Classic zu bewältigen gilt. Höhepunkt des aussichtsreichen Rundkurses ist der Gaisberg, der den Blick auf die umliegende Bergwelt und die Mozartstadt Salzburg freigibt.

Bei der längeren Strecke siegte im vergangenen Jahr bei den Herren Roberto Cunico mit 04:08 h und bei den Frauen Dr. Brigitte Stocker mit 04:43 h.

Rückblick Eddy Merckx Classic 2011

Tipps  zur Strecke von Thomas Schörghofer

Die Rahmenbedingungen beim Eddy Merckx Classic Radmarathon

Eddy Merckx Classic: Strubklamm

Eddy Merckx Classic: Strubklamm

Teilnahmeberechtigt sind alle Hobby-Radfahrerinnen und -Radfahrer aus dem In- und Ausland, die in die Kategorien Damen und Herren und in die Altersklassen bis Jahrgang 1968 und ab Jahrgang 1967 eingeteilt werden. Jeder Teilnehmer ist während des Radmarathons für Verpflegung und Getränke selbst verantwortlich. Der Veranstalter wird an den 3 Verpflegungsstellen Obst, Energieriegel, Sportgetränke, etc. anbieten.

Der Eddy Merckx Classic Radmarathon findet auf nicht gesperrten Straßen statt. Die Teilnehmer haben sich unbedingt an die österreichische Straßenverkehrsordnung zu halten. Hinter dem letzten Fahrer fahren ein Schlussfahrzeug und ein Besenwagen. Der Besenwagen nimmt wegen Erschöpfung oder eines Defektes liegen gebliebene Teilnehmer in begrenzter Anzahl auf und transportiert sie bis zum Ziel.

Der Eddy Merckx Classic Marathon 2012 und der Alpencup

Eddy Merckx Classic: Nostalgie Team

Eddy Merckx Classic: Nostalgie Team

Der Alpencup 2012 umfasst in diesem Jahr wieder drei große Radmarathons. Wie auch im Vorjahr ist der Eddy Merckx Classic Marathon 2012 die Abschlussveranstaltung des Alpencups. Außerdem zum Alpencup 2012 zugehörig sind: am 20.05.12 Amadé Radmarathon – Radstadt (A) und am 08.07.12 Engadin Radmarathon – Zernez (CH). Um in den Genuss der Cupwertung zu kommen, müssen alle drei Radmarathons auf der gleichen Streckendistanz absolviert werden. Bei einem Streckenwechsel innerhalb der Serie gibt es nur eine eigene Urkunde.

Eine Anmeldung zum Alpencup ist ausschließlich über das Alpencup Anmeldeformular möglich. Eine Einzelanmeldung bei den drei Alpencup-Veranstaltungen in Radstadt, Zernez und Eugendorf ist nicht gleichzusetzen mit einer Alpencup-Anmeldung.

Zur Online Anmeldung: Eddy Merckx Classic 2012

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----