Singletrail Zillertal: mit dem Mountainbike 5,2 km ins Tal

Zwei Jahre dauerten Planung und Bau. Seit 21. Juli kann die neue Strecke im Zillertal mit dem Mountainbike befahren werden. Das Wiesenalm „RideAble Project“ ist der neueste Singletrail in der Zillertal Arena.

Das Mountainbike Abenteuer im Zillertal kann beginnen

Nach einer intensiven Planungsphase wurde im Juni der erste Spatenstich gesetzt. Die Zusammenarbeit der Beteiligten ergab eine 5,2 Kilometer lange Abfahrt, die sowohl Profis als auch Hobby-Sportler zufriedenstellt. 730 Höhenmeter erwarten den Fahrer und  sein Mountainbike im Zillertal.

Northshore Elemente und Pumps sorgen auch bei Bike-Veteranen für Abwechslung. Für den Weg nach oben stehen umgebaute Gondeln zur Verfügung. Der Start befindet sich bei der Mittelstation Wiesenalm. Von dort aus führen die Serpentinen zur Talstation Rosenalmbahn. „Der Streckenbau ging im Juni über die Bühne – die ersten zwei Wochen hatten wir mit starken Regenfällen zu kämpfen. Danach lief alles perfekt“, so Franz Kranebitter, Geschäftsführer der Zillertal Arena.

Im Zielbereich übernimmt das Team von Intersport Strasser das Zweirad. Eine Waschstation und ein MTB-Service stehen ebenfalls zur Verfügung. Wer lieber auf einem fremden Mountainbike das Zillertal unsicher macht, greift auf den Verleihservice bei der Talstation zurück. Erste Eindrücke von der Strecke und Impressionen vom Bau dokumentierte das MTB-Freeride.tv in einem Video.

Der Mountainbike Singletrail im Zillertal ist für jedermann

“Wir wollten einen Trail, der von Bikern geplant und gebaut wird, um nicht an der Zielgruppe vorbei zu arbeiten. Außerdem steht bei der Zillertal Arena immer der Spaß im Vordergrund – deshalb war klar, dass wir nicht nur was für die ‚harten Kerle’ bauen, sondern
für ein breites Publikum. Und wenn ich jetzt sehe, wie bereits 10-Jährige ihre Freude am Trail haben, so zeigt mir das, dass wir richtig liegen“,
meint Franz Kranebitter weiter. Mit einem Schwierigkeitsgrad zwischen „Einfach“ und „Mittel“ scheinen die Organisatoren einen gelungenen Kompromiss gefunden zu haben.

-----  Einen Kommentar auf Sportalpen.com hinterlassen  -----

Was sagt Ihr dazu? Hinterlasst uns Eure Meinung. Wir freuen uns auf angeregte Gespräche.
Natürlich fragen wir Eure E-Mail Adresse nur zu Sicherheit ab, sie wird vertraulich behandelt und nicht veröffentlicht!

-----  Auf Facebook kommentieren  -----