©

Herausforderung Achensee 3-Täler-Lauf 2012 weltmeisterlich gelungen

3-Täler-Lauf am Achensee war heuer eine Herausforderung

Der nasse Neuschnee machte es Veranstaltern wie auch Teilnehmern des 3-Täler-Laufes am Achensee 2012 nicht gerade einfach. Streckenkürzugen und Straßensperren sorgten für Verzögerungen. Letztendlich ging jedoch abermals ein Top-Event am Achensee über die Bühne.

Weltmeister starten beim Volkslauf am Achensee

Gut 300 Teilnehmer gingen beim 3-Täler-Lauf 2012 in Pertisau am Achensee an den Start. Darunter erstmals auch die Weltelite des Langlaufsports. Weltcup-Biathlet Dominik Landertinger, der überlegen die 14 km Skating für sich entschied, sowie die ÖSV-Langlauf-Mannschaft, angeführt von Harald Wurm, Sieger über die 25 km Skating. Die Profis zeigten sich begeistert von dem Volkslauf am Achensee und nutzten ihn als Trainingseinheit für weitere Weltcuprennen.

Streckenführung und Siege beim 3-Täler-Lauf 2012

3-Täler-Lauf am Achensee in Tirol
In den Karwendeltälern

Nach einer kurzen Verzögerung aufgrund einer Straßensperre konnte um 9.45 Uhr der Startschuss für den klassischen Stil erfolgen. Die geplante Strecke über 33 km (Gramai-Runde) wurde aufgrund der Wetterbedingungen und Schneemassen auf 26 km (Falzthurn-Runde) verkürzt. Die Skater gingen um 10.00 Uhr ins Rennen durch die 3 Karwendeltäler: Falzthurntal, Gerntal und Tristenau.

ÖSV-Biathlon-Star Dominik Landertinger entschied die 14 km Skating-Sprint-Distanz überlegen für sich in einer Zeit von 36:11,40. Bei den Damen setzte sich ÖSV-Biathletin Raphaela Ritzer mit 46:54,60 an die Spitze.

Heimsieg für Harald Wurm beim 3-Täler-Lauf 2012

3-Täler-Lauf am Achensee in Tirol
Die Sieger über 25 km Skating

ÖSV-Ass Harald Wurm holte sich auf den 25 km Skating mit einer Bestzeit von 1:08:49,35 den Sieg in seiner Heimat. „Ich bin bereits im Vorjahr hier gestartet bei strahlendem Sonnenschein. Heuer hat mir das Rennen trotz der schwierigen Bedingungen fast noch mehr Spaß gemacht und über den Sieg freue ich mich natürlich besonders. Zu Hause zu gewinnen ist immer ein Highlight“, so Harald Wurm über seinen Sieg.
Bei den Damen legte Andrea Reithmayer auf den 25 km Skating die beachtliche Bestzeit von 1:18:05,06 vor.

Sieger der klassischen Bewerbe des 3-Täler-Laufs am Achensee

Auf den 10 km klassisch belegten die Plätze 1-3 Thomas Evner, Johannes Dürr und Bernhard Trischer – allesamt ÖSV-Athleten. Auch bei den Damen dominierte ein Team, das des SV Achensee. Über die 10 km klassisch siegte Anna-Maria-Wörndle vor Selina Greiderer und Susanne Greiderer.
Die 26 km Wertung ging bei den Herren an den Schweizer Martin Farrer, der vor Peter Milz und Florian Weinmayer durchs Ziel ging. Die Damenwertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen