Bike Festival
©

Das war das 1. Bikes and Beats Festival

Dreieinhalb Tage dominierte in Saalbach Hinterglemm das Bike Festival das Gemeindebild. Vom 4. bis 7. Juli drehte sich im Pinzgau alles um das MTB. Contests, Expo und Rahmenprogramm lockten tausende Begeisterte in das Mountainbike-Mekka.

Die Mischung machts

Die gelungene Kombination aus Wettkämpfen, Expo-Area und dem richtigen Feeling ließ in Saalbach Hinterglemm von der ersten Minute an keine Zweifel am Erfolg des Bike Festivals aufkommen. Alleine der aufwändige Holz-Parcours des Scott on Air-Events mitten am Dorfplatz sorgte für zahlreiche staunende Blicke. Immer wieder kreuzten völlig verdreckte Rider das Eventgelände, begleitet von den Beats des DJ-Teams.

Rennaction am Bike Festival

MTB Festival
Am ersten Tag ging es großteils bergauf.

Der Hauptbewerb des Bike Festivals – der Rocky Mountain Love the Ride – erstreckte sich über drei Tage und suchte nach dem vielfältigsten Mountainbiker des Wochenendes. Von Freitag bis Sonntag ging es zuerst bergauf, dann geradaus und schließlich bergab. Am besten meisterte die drei Strecken der 25-jährige Österreicher Manuel Weissenbacher, der dafür nicht einmal eine Stunde (59:48,8) benötigte.

Die Side-Events gingen an den Deutschen Guido Tschugg (Maxxis Dual Slalom) und Lokalmatador Eno Mendoza (Shimano Super Downhill).

Bike Festival 2013
Der Scott on Air Contest war der Höhepunkt des Wochenendes.

Höhenflüge am Dorfplatz

Das Highlight des Bikes and Beats Festivals bildete für viele das Scott on Air am Samstag. Mit Sprüngen über einen Fluss, von einem 20 Meter hohen Hoteldach und über riesige Rampen wurde der FMBA Silver Tour Bewerb seinem Namen gerecht.

40 Rider stellten sich der Herausforderung am Dorfplatz, von denen sich die zwölf besten für das Finale qualifizierten. Tomas Zejda aus Tschechien setzte sich mit seinem spektakulären letzten Lauf noch an die Spitze und verwies Favorit Thomas Genon auf Platz zwei.

Bikes and Beats Expo

Saalbach Hinterglemm Bike Festival
Die Expo fand direkt im Ortszentrum von Saalbach Hinterglemm statt.

Abseits des Renngeschehens tummelten sich die Zuseher in der Expo-Area. Über 90 Aussteller schufen eine eigene Welt aus Lenkern, Federn und Bike-Gimmicks. Viele Marken lockten mit einem Vor-Ort-Leihservice und Super-Sale-Angeboten, die man in keinem Geschäft finden würde. Insgesamt zeigten sich die Veranstalter mit dem Bike Festival zufrieden und kündigten bereits eine Neuauflage für 2014 an.

 

Weiterführende Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen