Arlberg Lech Zuers
© Lech Zuers Tourismus / Sepp Mallaun

Das neue Skierlebnis am Arlberg

Skifahren im größten Skigebiet Österreichs

Kaum ein Skigebiet ist so komplett wie der Arlberg. Vom Angebot der Pisten über die Infrastruktur bis zu den Wintersport-Hotels dreht sich alles um das Thema Skifahren. Durch den Zusammenschluss zwischen Zürs und Stuben wird Skifahren am Arlberg noch vollendeter.

Neues Original

2016 ist ein außergewöhnliches Jahr für das Skigebiet Arlberg. Mit dem Baumaßnahmen im vergangenen Sommer wurde das Skigebiet zum größten zusammenhängenden Österreichs.

Dank der neuen Flexenbahn und den neu errichteten Trittkopf- und Albonabahnen sind ab sofort alle Skiorte im Carvingschwung zu erreichen. Damit zählen das Areal mit 305 Skiabfahrtskilometer sogar zu den fünf größten Skigebieten der Welt.

Nirgendwo sonst ist es allerdings so komfortabel, actiongeladen und traditionell zugleich, wie in der Wiege des Skilaufs. Das gilt besonders, wenn man den Aufenthalt mit einer sportlichen Unterkunft kombiniert.

Flexenbahn Arlberg
Flexenbahn: ein neues Kapitel der Ski-Geschichte beginnt© Flexenbahn
Plattenhof Arlberg
Vom Plattenhof aus direkt auf die Skipiste© Wieser

Unterkunft für Wintersportler

Mitten in Lech liegt das Vier Sterne Superior Hotel Plattenhof, ein Zentrum für Wintersportler aller Art. Skifahrer und Co. genießen hier Vorteile, die zu den hohen Ansprüchen im Skigebiet passen:

  • Skidepot im Untergeschoss
  • Skipass an der Rezeption
  • 150 Meter zum Skigebiet
  • Skiabfahrt bis zum Hotel
  • Sonnige Lage
  • 1.000 m2 Wellness-Bereich mit Erlebnisbad
  • 6-Gang Gourmet-Dinner
  • Lounge mit Bar

Zudem befinden sich in unmittelbarer Nähe mehrere Skischulen und Skiverleihe.

Evolution am Arlberg

Viel hat sich in Lech Zürs getan, seit hier 1937 der erste Schlepplift Österreichs installiert wurde. Der Zusammenschluss der Wintersportorte ist das letzte Puzzlestück einer Erfolgsgeschichte, die weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt ist. Lech steht international für hochwertige Skierlebnisse, für die Gäste aus der ganzen Welt anreisen.

Es sind Dinge wie der Weiße Ring, die Skifahrer nach wie vor an den Arlberg locken. Eine fast 22 Kilometer lange Skirunde, die jedes Jahr im Jänner als Rennen abgefahren wird. Oder der „Lange Zug“ – eine der steilsten präparierten Skirouten der Welt, mit bis zu 80 Prozent Gefälle.

Wofür man auch herkommt: Ein Skitag am Arlberg ist immer etwas Besonderes.

Arlberg Lech Zuers Plattenhof

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen