©

Welt-Athleten setzten auf die unzerbrechliche Sportbrille von gloryfy

„unbreakable“ zieht heroes an!

Top Athleten sind begeisterte Botschafter der jungen Sportbrillen-Marke gloryfy unbreakable. Nicht nur das stylische Design sondern vor allem die Inovation der gloryfy unbreakable Sportbrillen fasziniert Weltklasse-Athleten.

Eine Brille die keine Gefahren scheut und jeder Belastung widersteht: Sie schützt sich selbst und vor allem natürlich das Auge des Athleten. Der sogenannte Selbstheilungsmechanismus bildet auf Gläsern entstandene Kratzer bis zu einem gewissen Grad zurück.

Die Kombination von unbreakable und Selbstheilungsmechanismus machen die Brille beinahe unsterblich.

Hannes Arch Red Bull Airraice Pilot

Die Sportbrille im „Touch and Go“ -Test durch Hannes Arch

Hannes Arch, ehemaliger Red Bull Air Race World Champion hat die unzerbrechliche Sportbrille dem ultimativem Test – dem „Touch and Go“ Test – unterzogen und sich selbst von ihrer Qualität überzeugt.
Mit voller Geschwindigkeit steuerte er sein Flugzeug auf die Sonnenbrille, die auf dem Rollfeld positioniert wurde zu und landete punktgenau auf dieser. Mehr als 600 kg Gewicht wirkten mit einem Mal auf die Sportbrille ein. Nachdem er die Brille überrollt hatte, zog Hannes das Flugzeug wieder steil nach oben und verschwand im tiefblauen Himmel.Wie hat die Brille den Test überstanden? Bis auf ein paar Kratzer problemlos.

Heinz Kinigadner über „unbreakable“

Heinz und Hannes Kinigadner mit Christoph Egger

Heinz Kinigadner, 2-facher Motocross Weltmeister und österreichische Motocross Legende über „unbreakable“: „unbreakable ist ein Wort, das mir sehr gut gefällt. Und das auch zu mir passt, weil es Lebensmotto ist für mich. Früher war es der unzerstörbare Glaube an Siege, an den Erfolg mit KTM, heute ist es vor allem die Vision vom Unzerstörbaren mit „Wings for Life“. Ein ausschlaggebender Grund für Heinz Kinigadner, sich für die Zusammenarbeit mit gloryfy zu entscheiden, war gloryfy-Chef Christoph Egger. „Mir gefällt seine Vision, sein Weg, den er gegangen ist. Schon allein Henry Maske als Leitfigur zu holen für die Brille, das war ein genialer Schachzug, das passt wie die Faust aufs Auge. Im wahrsten Sinne des Wortes. Christoph und ich, wir teilen eine Vision: die Vision vom Unzerstörbaren.“

Orlando Duque identifiziert sich mit „unbreakable“

Orlando Duque auf den Osterinseln

Letzten November tauschte der Klippenspringer Orlando Duque die knappe Badehose gegen den Neoprenanzug, um vom verlassenen Hotel-Restaurant „Ponale“ in den Gardasee zu springen. Die Location für das Foto-Shooting mit gloryfy scheint als wäre sie vor gut 20 Jahren fluchtartig verlassen worden. Dennoch: Der Ausblick ist einmalig. Orlando gehört zur absoluten Weltelite im High Diving. Den Fotografen bleiben nur etwa 2 Sekunden pro Sprung um die Action einzufangen. Orlando erklärt im Interview, dass das Wort unzerbrechlich für ihn eine überlebensnotwendige Bedeutung hat: „Unzerbrechlich zu sein, bedeutet für mich zu überleben, denn entweder breche ich das Wasser oder es bricht mich.“

Das Making Of und geniale Aufnahmen dieses Shooting-Tages sehen Sie im Video auf der gloryfy-Facebook-Seite.

 

Fotonachweis: gloryfy unbreakable by Sautnerfotos, Matthias Sedlak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen