Karwendelmarsch
©

Karwendelmarsch 2016

Von Scharnitz nach Pertisau

Auf den Spuren der Natur: Der Karwendelmarsch führt über Naturtrails durch eine der schönsten Alpenregionen Österreichs. Am 27. August 2016 geht das legendäre Sportevent in die nächste Runde.

Karwendelmarsch: das große Ziel

KarwendelmarschstreckeDie Strecke ändert sich beim Karwendelmarsch nicht, doch der Mythos der Veranstaltung wächst von Jahr zu Jahr. Immer mehr Menschen verbinden mit der Durchquerung im Karwendelgebirge ein persönliches Ziel: Einmal die 52 Kilometer von Scharnitz nach Pertisau überstehen!

Doch die Herausforderung alleine ist es nicht, die den Karwendelmarsch so einzigartig macht. Viele Faktoren sorgen dafür, dass das Event auch am 27. August 2016 wieder mit einem vollen Teilnehmerfeld (max. 2.500) rechnen kann.

Die drei Spitzen

Argument Nummer Eins ist die abenteuerliche Streckenführung. Dreimal bittet der Karwendelmarsch seine Teilnehmer zu langen, kräftezehrenden Aufstiegen, nur um sie kurz darauf mit ebenso langen Downhills zu belohnen. Das Auf und Ab gipfelt in den drei Spitzen:

Karwendelmarsch
Beim Karwendelhaus, auf der Falkenhütte und dem Gramai Hochleger erreichen die Läufer und Marschierer ca. 1.750 Höhenmeter und die verdienten Labestationen (Der höchste Punkt befindet sich auf 1.950 Meter). Aber nicht nur das Profil ist speziell: Wer die Flora und Fauna im Karwendelgebirge kennt, weiß wieso sich hier jedes Jahr hunderte Menschen auf die „Reise“ begeben. Und dann ist da noch das atemberaubende Alpenpanorama…

Lauf oder Marsch?

Wie in den vergangenen Jahren haben die Sportler auch beim Karwendelmarsch 2016 bei den Bewerben die Wahl. Sowohl für ambitionierte Ausdauerläufer als auch für Premieren-Teilnehmer oder Genusssportler bietet die Veranstaltung Optionen:

  • Karwendellauf: 52 km
  • Karwendelmarsch: 52 oder 35 km

Der Unterschied zwischen Marsch und Lauf ergibt sich durch die weniger anspruchsvollen Zeitlimits und den erlaubten Einsatz von Stöcken beim Marsch. Insgesamt finden sich auf der Strecke zehn sinnvoll platzierte Verpflegestationen. Obwohl der Karwendelmarsch keine exponierten Stellen aufweist, empfehlen die Veranstalter Trittsicherheit. Die Anmeldung ist bereits möglich.

Facts zum Karwendelmarsch 2016

  • Termin: 27.08.2016
  • Ort: Scharnitz
  • Nenngeld: € 45,-

Zur Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen