rahmenlose Skibrille adidas
© adidas Sport eyewear

Rahmenlose Skibrillen für den Durchblick

Zwei neue Modelle von adidas Sport eyewear

Was Skibrillen betrifft, sind zwei Dinge auf den Hängen besonders wichtig: kristallklare Sicht auf das, was kommt und peripheres Sehen für das, was kommen könnte. Die neuen Skibrillen von adidas Sport eyewear, mit jeder Menge Features für den Durchblick.

Sieht gut (r)aus!

Natürlich steckt 2016/17 mehr in einer Skibrille als der Ausblick. Zum einen ist da der Schutz vor UV-Strahlen, der am reflektierenden Schnee besonders wichtig ist.

Oder die Bruchsicherheit, die Träger und Brille nach Stürzen unbeschadet davon kommen lassen. Zum anderen zählen subjektive Dinge und Features wie Clip-Ins für Brillenträger oder eine Verspiegelung mit einem schwer messbaren Coolheitsfaktor.

Vieles wird von einer modernen Skibrille verlangt. In den neuen Modellen von adidas Sport eyewear steckt all das – und noch einiges mehr.

adidas Skibrille
Der 3-schichtige Schaumstoff im Detail.© adidas Sport eyewear

Unkompliziertes Leichtgewicht: die backland

Aufsetzen, wohlfühlen, losfahren: Die perfekte Skibrille kann simpel sein – oder sich zumindest so anfühlen. Die adidas Sport eyewear backland wurde designt, um bei dem geringstmöglichen Gewicht jedes Detail erkennen zu können.

Ein riesiges Sichtfeld garantiert in Zusammenspiel mit einem LST-Filter genau das. Die Technologie, die auch bei den Sonnenbrillen zum Einsatz kommt, erhöht den Kontrast und gleicht Lichtschwankungen aus. Für den perfekten Sitz sorgen der zweischichtige Schaumpolster (mit Schweißabsorption) und das silikonierte Kopfband. Die backland ist ab sofort in sechs Farbkombinationen erhältlich und kostet € 99,-.

adidas Sport eyewear backland

Skibrille für Pros: die progressor

Beste Materialen und neueste Technologien machen die progressor zur State of the Art Skibrille bei adidas Sport eyewear. Eine spezielle Rahmenkonstruktion, bestehend aus Hauptteil (podcarrier) und Teilrahmen (lenspod), ermöglicht einen sekundenschnellen Filterwechsel – selbst beim Tragen von Handschuhen.

Zudem reduziert der dreilagige Schaumpolster mit der bekannten adidas Climacool-Funktion das Beschlagen der Scheibe von innen. Der LST-Filter ist ebenfalls an board. Weil die Ansprüche der ambitionierten Rider oft auseinander gehen, bietet der Hersteller zwei Varianten:

  • progressor c für klare Sicht bei allen Bedingungen (zylindrischer Filter)
  • progressor s für ein maximales Blickfeld (sphärischer Filter)

Auf alle Skifahrer, die auf jede Situation schnell reagieren wollen, wartet ein pro pack mit einem Hauptrahmen sowie einem sphärischen und zylindrischen lenspod zum durchwechseln, ein Case und ein Mikrofaser-Beutel für den zweiten lenspod. Erhältlich ist die Brille in neun Farben um € 149 und in der pro pack Version in drei Farben um € 199. Für beide Brillen bietet adidas Sport eyewear farblich abgestimmte Sonnenbrillen.

adidas progressor
Für Pros: die progressor von adidas Sport eyewear.© adidas Sport eyewear

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen