Ring Attacke in Spielberg
©

Ring Attacke: Special-Event für Rennradfahrer

Auf zwei Reifen am Red Bull Ring

Dort, wo sich normalerweise die Formel 1 Piloten duellieren, steht schon bald ein außergewöhnliches Event für Rennradfahrer am Programm. Am 5. Mai 2016 geht die Ring Attacke von Armin Assinger am Red Bull Ring in die zweite Runde.

Reifen glühen

Rennrad Event am Red Bull Ring
Armin Assingers Ring Attacke ist beliebt bei Rennradfahrern.

Bereits zum zweiten Mal wird der Red Bull Ring zu einer spektakulären Rennradstrecke umgewandelt. Die Ring Attacke von Armin Assinger ist bei Roadbikern schon längst kein Geheimtipp mehr. Am 5. Mai 2016 werden die Formel 1 Boliden durch Rennräder ersetzt. Der Red Bull Ring bringt ab 10 Uhr die dünnen Reifen zum Glühen! Den Teilnehmern – Hobbysportler sind genauso willkommen wie Profis – stehen drei Bewerbe zur Auswahl:

  • Ring Rakete
  • Ring Attacke 10
  • Ring Attacke 25

Ring Rakete

Ab 10 Uhr startet die Suche nach dem schnellsten Sprinter. Schauplatz der Ring Rakete wird die spektakuläre Startgerade am Red Bull Ring sein. Entgegen der eigentlichen Fahrtrichtung treten die Teilnehmer einzeln so schnell wie möglich in die Pedale. Die Strecke der Ring Rakete ist 300 Meter lang und weist ein Gefälle von 9 % auf.

Ring Attacke 10 & 25

Rennradfahrer am Red Bull Ring
Strahlende Gesichter im Ziel.

Die Einzel-Straßenradrennen Ring Attacke 10 und 25 werden im Grand-Prix-Modus ausgetragen. Heuer stehen erstmals zwei unterschiedliche Streckenlängen zur Auswahl. Start der Ring Attacke 10 ist um 11.30 Uhr: Die Rennradfahrer absolvieren am Red Bull Ring insgesamt 43 Kilometer, 10 Runden à 4,3 Kilometer. Jene, die nach einer größeren Herausforderung suchen, starten um 13.30 Uhr bei der Ring Attacke 25: Es gilt 25 Runden mit je 4,3 Kilometern zu fahren (insgesamt 107,5 Kilometer).

Sobald der erste Rennradfahrer die 10 bzw. 25 Runden bewältigt hat, ist das Rennen beendet. Alle anderen Teilnehmer fahren die begonnene Runde zu Ende. Zu den Herausforderern zählen unter anderem: Armin Assinger, Bernhard Kohl, Paco Wrolich, Axel Naglich oder Jörg Jaksche. Die Anmeldung ist bereits geöffnet.

Die Bewerbe der Ring Attacke:

Ring Rakete: (Start: 10 Uhr): Einzelwertung, Maxgeschwindigkeit auf 300 Meter
Ring Attacke 10: (Start: 11.30 Uhr): Einzelwertung, 10 Runden à 4,3 Kilometer
Ring Attacke 25: (Start: 13.30 Uhr): Einzelwertung, 25 Runden à 4,3 Kilometer

Facts zur Ring Attacke:

Termin: 5. Mai 2016
Ort: Red Bull Ring, Spielberg
Nenngeld: € 64 (bis 15. April)
Zur Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen