©

5 Weihnachtsgeschenke für Skifahrer

Worüber freuen sich Pistenflitzer und Freerider bei der Bescherung? Fünf Vorschläge für Weihnachtsgeschenke, welche die endlose Suche ganz schnell beenden könnten. 

Beeindruckende Neuerscheinungen

Ab auf die Piste! Aber mit was? Jedes Jahr stellen die Skihersteller eine neue Produktpalette in die Läden. Obwohl sich die meisten Verbesserungen im Detailbereich abspielen, gibt es doch einige Neuerscheinungen, die aus irgendeinem Grund hervortreten. Hier werden einige Produkte vorgestellt, die uns in (jüngster) Vergangenheit besonders beeindruckten.

Weihnachtsgeschenk 1: die Skibrille

Atomic Skibrille Weltcup
Die Revel beim Einsatz im Weltcup

Der Qualitätsunterschied bei Skibrillen ist so intensiv, dass sogar Weltcup-Sieger Marcel Hirscher davon überrascht war. Faktoren wie Kratzfestigkeit, Beschlagsfreiheit und das erweiterte Sichtfeld machen die Revel Brille von Atomic zu einer echten Mini-Revolution im Skibrillen-Bereich. Den passenden Helm liefert Atomic mit dem Nomad LF für Herren und den Affinity LF für Damen.

Preis: ab € 139,95,-. Zur Skibrille.

Weihnachtsgeschenk 2: der Lawinenrucksack

Engelsflügel am Rücken: der Lawinenairbag.
Engelsflügel am Rücken: der Lawinenairbag.

Ein Lawinenrucksack zählt zu den Dingen, die man hoffentlich niemals braucht. Ohne Airbag im Back Country unterwegs zu sein ist allerdings fahrlässig. Für die höchste Sicherheit sorgen spezielle Produkte wie der Verbier 26 Pro ABS Rucksack von Salewa. Bei diesem Modell wurde außerdem eine Body-Fitting Technologie verwendet, die den Körper umschließt und so zu keiner Zeit das Fahrvergnügen einschränkt.

Preis: € 749.95,-. Zum Webshop von Salewa.

Weihnachtsgeschenk 3: der Allround-Ski

Mit der ARC-Technologie hat Atomic kürzlich einen neuen Weg eingeschlagen. Die extremen Biegelinien der Allround-Modelle Temper Ti und Blackeye Ti verändern das Empfinden auf der Piste hin zu einem natürlicheren Fahrgefühl. Vor allem das Spitzenmodell Temper Ti sorgt für einen bisher unbekannten Rebound am Kurvenausgang.

Atomic Temper Ti

Preis Temper Ti: ab € 609,95,-.
Preis Blackeye Ti: ab € 449,-.

Kompressionseinteiler
Der S400 Kompressionsanzug von Skins

Weihnachtsgeschenk 4: die Kompressionskleidung

Die Kompressionskleidung als „First Layer“ beim Skifahren ist für viele längst Standard. Der S400 Ganzkörperanzug von Skins überzeugte in unserem Langzeittest vor allem mit seiner soliden Verarbeitung, der perfekten Anpassung und der Langlebigkeit. Als „zweite Haut“ hält die Funktionsunterwäsche außerdem warm.

Preis: € 159,95,- auf Amazon.de. Zum Langzeittest.

Weihnachtsgeschenk 5: das Freeride Camp

Die Freeridecamps finden in ganz Österreich statt.
Die Freeridecamps finden in ganz Österreich statt.

Wer sich abseits der Piste bewegt, sollte wissen was er tut. Freeride Camps klären über die Gefahren auf und vermitteln das nötige Know How. Bei den Risk‘n‘fun Freeride Ausbildungen der Alpine Professionals in der österreichischen Bergwelt lernen die Teilnehmer (jeder Leistungsstufe) alles über die Hard- und Soft-Skills in vier verschiedenen Levels.

Preis: je nach Camp. Ab € 295,-. Zur Webseite von Risk‘n‘Fun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen