Guido Unterwurzache Klettern
©

Alpinmesse Innsbruck: Start in den Winter

Die Messe Innsbruck wird am 15. und 16. November 2014 zur Austausch-Plattform für das Bergleben im Alpenraum. Die Themen: Produktneuheiten, Sicherheit, Reiseziele, Erfahrungsaustausch und ein fröhliches Miteinander der alpinen Szene.

Geschichten eines Extremsportlers

Simone-Moro-Alpinmesse-Innsbruck
Simone Moro berichtet von seinen Erfahrungen.

160 Hersteller, Händler, Reiseveranstalter und alpine Institutionen präsentieren sich am Wochenende zum 15. und 16. November im Messegelände des Bergsportmekkas Innsbruck. Neueste Ausrüstung für die Bergwelt, besondere Persönlichkeiten und kostenlose Workshops bilden die Herzstücke des Programms. So gibt unter anderem die italienische Winterbergsteiger-Legende Simone Moro mit einem Vortrag Einblick in seine Expeditionen im Himalaya – und hat dabei einige Tipps für das Publikum: „Wir gehen nicht einfach drauflos und schauen, was kommt. Wir akklimatisieren uns gut und warten, bis sich ein Wetterfenster auftut, das wir nutzen können.“, so Moro.

Workshops bei der Alpinmesse

LVS-Workshop-Alpinmesse
LVS Workshops bereiten auf die Gefahr am Berg vor.

Auch Top-Kletterer Guido Unterwurzacher wird vor Ort über seine Erfahrungen in der Vertikalen berichten. Von den Anfängen am Hausberg Wilder Kaiser bis hin zu seinem Werdegang als einer der vielseitigsten Alpinisten Österreichs lässt der Sportler tief blicken. Gleichzeitig bietet die Alpinmesse Innsbruck für die Besucher zahlreiche Aktiv-Elemente. Insgesamt finden 60 kostenlose Workshops zu unterschiedlichen Themen statt:

  • Erste Hilfe am Berg
  • Spaltenbergung
  • Tourenplanung
  • Selbstmarketing Experten

Die Übungen bringen Teilnehmern neue Geräte näher oder unterrichten zum Thema Sicherheit. 12- bis 16-Jährige lernen in einer eigenen LVS-Schulung alles über die das richtige Verhalten in Extremsituationen.

Alpinmesse Innsbruck: Rahmenprogramm

Seit neun Jahren gibt die Alpinmesse Innsbruck Gelegenheit zu Austausch und Informationssuche. Besondere Specials sind in diesem Jahr das Freeride Village, wo sich Back Country Skifahrer zuhause fühlen und der offene Bouldercup, bei dem sich Besucher messen können.

Details zur Alpinmesse Innsbruck

  • www.alpinmesse.info
  • Termin: Samstag, 15., 10 bis 19 Uhr, und Sonntag, 16. November, 10 bis 17 Uhr
  • Veranstalter: Österreichisches Kuratorium für Alpine Sicherheit, die Dachorganisation der Alpinen Szene Österreichs.
  • Ziel: Unfallprävention im Bergsport.
  • Aussteller:  140 Aussteller aller Topmarken, erstmals Hallen A + B, Messe Innsbruck
  • Rahmenprogramm: Multivisionsshows mit Simone Moro und Guido Unterwurzacher
  • Freeride Village und offener Bouldercup 
  • Über 60 Workshop-Termine, kostenlos, mit Anmeldung: LVS-Training, GPS, Lawinenlagebericht, Tourenplanung, Gelände & Hangneigung, Höhenverträglichkeit, Notfall im Gebirge Samstag und Sonntag, ganztags in den Seminarräumen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen