Atomic-Redster-Rennski
©

Atomic Redster XT Rennski

Was für Pistenracer

Egal wie man ihn dreht und wendet: Das Atomic Rennmodell „Redster“ bringt ein Maximum an Speed mit auf die Piste – in drei verschiedenen Versionen.

Im Namen der Geschwindigkeit

Wenn es darum geht, beim Skifahren Adrenalin freizusetzen, ist die Piste immer noch das bewährteste Mittel. Nichts lässt sich mit dem perfekten Schwung bei maximaler Geschwindigkeit vergleichen. Als Untersatz greifen Racer zu performance-orientierten Speed-Puristen, die keine Kompromisse eingehen. Ski, wie den Atomic Redster. Die Abkömmlinge des Skis, den auch Marcel Hirscher verwendet, sind in drei verschiedenen Varianten erhältlich:

  • Atomic Redster XT
  • Atomic Redster XTI
  • Atomic Doubledeck XT

Vom Einsteiger-Rennski (XT) über das High-End Modell (XTI) bis zum absoluten Performance-Monster (Doubledeck XT) liefert Atomic eine breite Palette an Optionen für Pistenracer.

Atomic Redster XT Rennski

Königsklasse der Pistenski

Der Atomic Redster steht für perfekte Kontrolle und Laufruhe bei jedem Tempo. Selbst bei Höchstgeschwindigkeit lässt sich der Rennski geschmeidig über die Hänge führen. Der spezielle Holzkern dämpft Vibrationen und verleiht dem Fahrer das Gefühl, immer einen Schritt voraus zu sein. Das wirkt sich auf die Qualität beim Skifahren aus: Die nächste Kurve kann so schon früh direkt angefahren werden. Im Top-Modell sind zudem die Technologien Doubledeck 3.0 und RAMP integriert, die noch einmal ein Plus an Handling bringen. Den Redster gibt es übrigens auch in der frei designbaren Custom-Variante.

Performance auf die Piste bringen

Atomic Redster Pro 120
Die perfekte Kombination zu den Skiern: Der Atomic Redster Pro 120 Skischuh.

Weil das ultimative Race-Feeling beim Ski nicht aufhört, liefert Atomic spezielle Bindungen und Skischuhe, die für den Einsatz mit Redster Modellen geschaffen wurden. Bei den Bindungen bietet sich die 12 TL an, die ohnehin meist bereits vormontiert ist. Besonders anspruchsvolle Skifahrer greifen zur Vollblut-Race-Bindung 16 VAR. Beim Skischuh ist der Atomic Redster Pro 120 die perfekte Wahl: Individuell anpassbar, High-Performance-Technologie und verlustfreie Kraftübertragung. Der harte Flex und der schmale Fit kommen Riesentorlauf- und Slalomfans entgegen. Weitere Highlights: Thinsulate-Isolierung, Carbon Spine und austauschbare Grip Pads. Eine Kombination für alle Pistenracer, die in der Abfahrt ohne wenn und aber unterwegs sein wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen