©

Bergmarathon im Salzkammergut führt „rund um den Traunsee“

Mitten im Sommer lockt ein Bergmarathon der Extreme mit einem fantastischen Panorama, einer ungewöhnlichen Startzeit und speziellen Geschichten 500 Teilnehmer an den Traunsee. 

Mit einem Bergmarathon in den Tag

Die Sportler erwarten 70 Kilometer Auf und Ab.
Die Sportler erwartet 70 Kilometer Auf und Ab.

Der Traunsee ist der tiefste See Österreichs. Bis zu 191 Meter ragt das Gewässer dem Erdzentrum entgegen. Am 5. Juli 2014 ist es aber ausnahmsweise nicht die Tiefe, die für das Highlight am Traunsee sorgt. Beim 26. Bergmarathon in Oberösterreich geht es für die Teilnehmer über 70 Kilometer und 4.500 Höhenmeter einmal rund um den viertgrößten See der Alpenrepublik. Das besondere daran: Gestartet wird in die hügelige Strecke bereits um 03:00 Uhr morgens. Eine zusätzliche Herausforderung für Teilnehmer.

Auf ungewöhnlichen Wegen

Ausgangspunkt des Bergmarathons ist das Rathaus in Gmunden. Von dort geht es über Spezialabschnitte wie Berganstiege, alpinen Steige oder zahlreiche Wanderwege wieder zurück in die Stadt im Salzkammergut. Die Königsetappe der Veranstaltung führt auf den Traunstein und fordert mit 1.575 Höhenmetern am Stück auch von erfahrenen Bergsteigern Schwindelfreiheit. Zwischendurch sorgen insgesamt zwölf Labestationen für die Auffüllung des Energiehaushaltes.

Streckenprofil Bergmarathon Grafik Traunsee

Der „spezielle“ Bergmarathon

Mit dem „rund um den Traunsee“-Lauf waren auch immer spezielle Ereignisse verbunden. „Wir hatten schon einmal Plus 26 Grad und einmal -2 Grad Minus beim Start. Man weiß nie, was kommen wird“, sagt Neo-Organisator und Sohn des Initiators Harald Buchinger. Besonders ist auch die Geschichte des Siegers aus dem Jahr 2009, der nach seiner Ankunft (8:11 Stunden) für einen Benefizlauf erneut die 70 Kilometer in Angriff nahm.

Anmeldung ab Februar

Immer im Blickfeld der Teilnehmer: der Traunsee.
Immer im Blickfeld der Teilnehmer: der Traunsee.

Die Geschichte des Bergmarathons beginnt im Jahr 1989, als Willi Buchinger den „rund um den Traunsee“ Bergmarathon ins Leben reif. Damals nahmen 42 Sportler an dem Event teil, von denen die Hälfte bereits vor dem Ende des Rennens das Handtuch warfen. Heute, 25 Jahre später, ist die Teilnahme am Event ungleich schwerer: die 500 limitierten Plätze sind meist innerhalb der ersten beiden Anmeldetage vergeben! Die Anmeldung startet am 1. Februar 2014 auf der Webseite des Veranstalters. Auch eine Halb-Distanz Variante ist verfügbar.

Facts zum „rund um den Traunsee“-Bergmarathon

  • Termin: 5. Juli 2014 (03:00 Uhr)
  • Ort: Gmunden (Rathaus)
  • Strecke: 70km, 4.500hm
  • Streckenrekord: 7:26 Stunden
  • Nenngeld: € 45,-
  • Anmeldung

1 Kommentar

  1. Traunsee Bergmarathon
    2009 startete der 2 Plazierte Benedikt Rabberger(Streckenrekordhalter)nocheine Runde für einen Benefitzlauf 70km 4500hm in ca.22stunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen