©

Dachstein Extrem Event: 13-14.8.2011

Sport-Action bis ans Limit. Das südliche Ufer des Hallstätter Sees wird am 13. und 14. August 2011 zum Nabel des Extremsports. Paragleiten, Berglaufen, Freeriden und Schwimmen stehen für die Teilnehmer des Dachstein Extrem Events am Programm.

Dachstein Extrem Event – über dem Hallstätter See

Am Wochenende 13. und 14. August erlebt man in Obertraun am Hallstättersee sportliche Action im Doppelpack. Am Samstag stellen sich Marathon-Schimmer der 9 km langen Herausforderung „Hallstätter Schwimm Marathon“. Der darauf folgende Tag ist von 4 weiteren Sportarten geprägt. Bei der 5. Auflage des „Dachstein Extrem“ gehen waghalsige Sportler bis an ihr Limit.

Was den einen völlig verrückt erscheinen mag, ist den anderen eine ultimative Selbstbestätigung. Tatsächlich erfreut sich extremer Sport mehr und mehr großer Beliebtheit, bei den Aktiven als auch beim Publikum.

Extrem Event Schwimm Marathon – 13. August 2011

Bergläufer beim Dachstein Extrem

„Höllisch gut betreut“, lautet das Veranstalter-Motto für den 1. Hallstättersee Schwimm Marathon, der am Samstag, dem 13. August 2011 über die Bühne gehen wird. Es gilt dabei, den kompletten See von Nord nach Süd durchzuschwimmen, von Untersee bei Bad Goisern bis nach Obertraun. Die Gesamtstrecke von 9 km kann als Einzelwettkämpfer aber auch als Staffel-Team in Angriff genommen werden.

Die Route (mit Labestellen, Staffel-Wechselpunkten und idealen Zuseherpositionen) führt vom Strandbad Untersee zur Halbinsel bei der „Seerauzn“, weiter zum „Hausgraben“ vor Hallstatt und von Hallstatt Lahn-Badeinsel bis zum Strandbad Obertraun. Kajakfahrer werden die Schwimmer begleiten.

Dachstein Extrem Event – 14. August 2011

Die Paragleiter gehen als Erste ins Rennen

Die spannende Frage vor der 5. Auflage des Dachstein-Extrem Events lautet: Welches Athleten-Team stellt die diesjährigen Extremsport-Könige des Dachsteins? Paragleiten, Berglauf, MTB-Freeride und Schwimmen sind die 4 Disziplinen des Dachstein Extrem Events.

Als Erste werden die Paragleiter auf die Strecke geschickt, von der Gjaidalm (1805 m) geht es im Eiltempo hinauf zum Startplatz am Krippenstein (2100 m) mit anschließendem Flug ins Tal, hinab nach Obertraun (513 m).

Bergläufer beim Dachstein Extrem Event

Dort erfolgt die Übergabe an die Bergläufer, deren Strecke zunächst bis zum Badeplatz Kessel führt, weiter über die Hirschau-Alm und über den Seewand-Klettersteig (der vertikale Wanddurchstieg ist eines der extremen Hauptkriterien!) bis hinauf zur Gjaidalm (Gesamt-Höhendifferenz 1292 m).

Oben warten bereits die Mountainbike-Freerider auf ihren Einsatz, die nach einem kurzen Lauf-/Tragestück so schnell als möglich entlang der steilen, langen und anspruchsvollen Route der Skipiste talwärts jagen werden (= ein weiteres extremes Hauptkriterium!) und wieder zurück nach Obertraun fahren.

Mountainbike Freerider beim Dachstein Extrem

Den Wettbewerb beschließen die Schwimmer. Zunächst mit einem Laufstück und einer kurzen Strecke im Wasser, danach geht es mit einem spektakulären 10-Meter-Jump von der Werflinger Wand in den Hallstättersee und über eine etwas längere Schwimmstrecke bis ins Strandbad Obertraun. Dort werden die Athleten und Athletinnen noch einen „alles abschließenden“ Laufsprint hinlegen bis das endgültige Ziel erreicht ist.

Das Rahmenprogramm des Dachstein Extrem Events

Am Tag des Dachstein Extrem Events erwartet das Publikum ein großes Rahmenprogramm: Kinder-Aktivitäten, Hubschrauber-Rundflüge und Fallschirmspringen. Im Anschluß an das Extrem Event werden die Extremsport-Könige des Dachsteins beim „Waldfest“ der örtlichen Musikkapelle Obertraun gebührend gefeiert.

Wenn Sie sich dieser extremen Herausforderung stellen möchten, finden Sie lesen Sie weitere Details über das Dachstein Extrem.

Fotonachweis: Ruff A.

 

Ihre Event-Highlights sind nicht auf sportalpen.com eingetragen?
Dann senden Sie uns den Namen des Events und Details an magazin@sportalpen.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen