©

SALEWA Rockshow Calling Fürstenfeld: Raphael Keller knackt David Lama

Am 22. Mai 2011 fand in Riegersburg bei Fürstenfeld das Calling zur SALEWA Rockshow statt.
Sportalpen Athlet Raphael Keller hat sich der Herausforderung gestellt und sorgte für Begeisterung.

Das Calling zur Salewa Rockshow in der traumhaften Kulisse der Riegersburg

Keller bei der Schlüsselstelle der David Lama Route

Die SALEWA Rockshow gastierte ein weiteres Mal in Riegersburg – und das zurecht.
Die Südsteirische Region rund um Fürstenfeld bietet eine einmalige Kulisse. Eingebettet in Weinberge steht ein großer Fels, auf dem die Riegersburg thront.

Der Burgfels bietet unzählige Kletterrouten mit verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Darunter eine Route, die David Lama erschlossen hatte. Natürlich ist sie das absolute Highlight der großen Felswand.
Weshalb es natürlich ein Credo der SALEWA Rockshow war, diese Route im Vorstieg zu klettern. Gerade auch, da sie seit der Erstbesteigung durch David Lama nicht mehr nachgeklettert wurde.

Raphael Keller und die „unkletterbare“ Route von David Lama

David Lamas Route war nicht im obersten Schwierigkeitsgrad anzusiedeln. Einen Tag vor der SALEWA Rockshow versuchte sich noch einmal die lokale Kletterszene rund um Fürstenfeld an ihr. Dabei brach bei der Schlüsselstelle des Überhangs einer der Griffe aus. Somit galt sie am Tag des Kletterbewerbes – dem Rockcalling – als nicht kletterbar.

Raphael Keller wollte es mit den Worten „Schauen wir mal“ trotzdem versuchen.
Beim ersten Versuch, also onsight, konnte der 21-jährige Tiroler die Route bereits bezwingen – Weltklasse!!
Diese Leistung wurde auch prompt von jubelnden Zuschauern mit Beifall quittiert.

Die Salewa Rockshow – ein hervorragender Kletterbewerb bei bestem Wetter

Bei der Salewa Rockshow: Raphael Keller

„Es geht uns vorwiegend darum, dass ihr dabei Spaß habt. Natürlich wollen wir, dass ihr euer Bestes gebt, aber wer auch Spaß dabei hat, kommt weiter“, mit diesen Worten eröffnete Karoline Hojas, Marketingverantwortliche von SALEWA Österreich, das Calling. Und Spaß hatten alle – bei hochsommerlichem Traumwetter.

Das Calling zur Rockshow war mit mehreren Kletterbewerben aufgebaut. Gestartet wurde in einem Hochseilgarten mit Trapezsprung, einer Geschicklichkeitsübung am Drahtseil in 2er-Teams und der Besteigung des Wackelpfostens.

Dort und beim anschließenden zweiten Teil, dem Felsklettern, zeigten viele junge und großartige Talente, was sie zu leisten im Stande sind. Und in das ausgegebene Credo – Spaß zu haben – stimmten ausschließlich alle ein.

Für die Gewinner dieser Kletterveranstaltung geht’s nun zur SALEWA Rockshow nach Nassereith

Drei glückliche und verdiente Gewinner reisen nun zur SALEWA Rockshow nach Nassereith, dem Tourstop, an dem sich alle Gewinner der Callings aus Österreich wieder treffen. Der dortige „Climber Of The Day“ reist zum Rockfinal nach Friedrichshafen, wo sich die zehn Besten der SALEWA Rockshow aus allen Veranstaltungsländern treffen. Dort kämpfen diese Zehn um ein VIP-Ticket nach Arco, zum RockMaster, der offiziellen World Climbing Championsships.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen