Dynafit Hoji Pro Tour Skitourenschuh
© Dynafit

Hoji Pro Tour von Dynafit

Der “gesetzlose” Skischuh mit der Goldmedaille

Ambivalenz in Serie. Mit dem Hoji Pro Tour gibt einem Dynafit diese Wintersaison die Chance darauf, einen Skitourenschuh zu fahren, der auch ein Alpinschuh sein kann.

Enter: Hoji Pro Tour Tourenskischuh

Was kommt heraus, wenn sich Profi-Freerider Eric „Hoji“ Hjorleifson und Low Tech Erfinder Fritz Barthel zusammentun, um eine gewagte Idee in die Realität umzusetzen? Kurzfassung: eine kleine Revolution. Die beiden haben gemeinsam mit einem Team von Spezialisten geforscht, entwickelt, experimentiert und intensiv getestet. Das Ergebnis ist der Hoji Pro Tour, der die bisherigen technologischen Gesetzmäßigkeiten von Skitourenschuhen auf ein neues Level führt. Dass das kühne Beschreiten eines eigenen Weges ein erfolgreicher Ansatz sein kann, beweist die Auszeichnung als „Gold Winner ISPO Award 2018“, in der Kategorie Freeride/Touring Ski Boots.

Aufstiegs- oder abfahrtsorientiert?

Eine Frage, die sich beim Dynafit Hoji Pro Tour nicht stellt. Mit der Wintersaison 2018/19 dürfen sich Skitourengeher von dieser essentiellen Entscheidungsfindung, die sie in ihrem Sport jahrzehntelang begleitet hat, verabschieden. Zumindest wenn sie sich mit dem Hoji Tourenschuh vertraut machen. Dessen patentiertes Hoji-Lock System verschafft der Schale eine direkte Verbindung zum Schaft – instabiler Spielraum bye bye, Abfahrtsperformance auf Alpinschuh-Niveau hallo!

Tourengehen mit dem Hoji Pro
© Dynafit
Hoji Pro Skitourenschuh
© Dynafit

Hoji und Fritz vereinen ihre Kräfte

Pro-Rider Hojis Talente sind mit seinen überdurchschnittlichen Skifahr-Skills noch nicht erschöpft. Auch als Materialfreak, der wie besessen abstimmt und verfeinert, bis die an Perfektion grenzende Lösung gefunden ist, zeichnet er sich aus. Diese Haltung teilt er mit Entwickler-Genie Fritz, der gemeinsam mit seiner Crew hinter der Erfindung der Low-Tech Pin-Bindung steckt. Und die wiederum hat in der Skitouren-Szene neue Maßstäbe gesetzt. Wenn man Fritz fragt, wie er auf Einfälle wie diese kommt, antwortet er mit seinem ganz persönlichen Sinnspruch: „Faulheit als Grundlage des Fortschritts. Die Kunst des Weglassens. Low-Tech statt High-Tech.“

Das Hoji Lock System

Mit einem flexiblen Tourenskischuh über glitzernde Schneefelder aufsteigen, ist eine Freude. Doch erst mal am Gipfel angekommen, wünscht man sich oft nichts sehnlicher als den Flex eines Alpinschuh für die Abfahrt. Und genau hier kommt das Hoji Verschlusssystem ins Spiel. Man bedient es im Handumdrehen außen im Fersenbereich, wodurch automatisch das Innensystem im Schuh aktiviert wird. Zwei Keile, einmal links und einmal rechts der Ferse, schieben sich zusammen, wodurch Schaft und Schale „eins werden“. Das lästige Spiel, das bei Tourenschuhen in der Abfahrt gewöhnlich entsteht, ist damit hinfällig.

Die Details zum HOJI PRO TOUR Skitourenschuh

  • Progressive forward flex 120
  • 55 Grad Schaftrotation und V-Shape Zunge für Bewegungsfreiheit, Flexibilität & Komfort im Aufstieg
  • 11 Grad Vorwärtsneigung für kompromisslose Abfahrtsperformance
  • Speed Nose: reduzierte Schuhspitze und rückversetzter Rotationspunkt
  • Cramp-in System: Salewa Hook Technologie zum Anbringen des ultraleichten Steigeisens

Ab der Wintersaison 2018/19 ist der HOJI PRO TOUR für Damen und Herren in folgenden Varianten erhältlich: Shell Grilamid, Cuff Grilamid loaded with glass fibers und Spoiler Grilamid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen