atomic custom ski interview
©

INTERVIEW: Atomic Custom Ski

mit Atomic GM Mayerhofer & Skibautechniker Schilchegger

Mit Atomic Custom Ski bietet der Weltmarktführer seinen Kunden die Möglichkeit, Ski komplett individuell zu designen. Im Interview erzählen General Manager Wolfgang Mayerhofer und Skibautechniker Lukas Schilchegger die Hintergründe zum außergewöhnlichen Konzept der Unikate.

Part 1: Atomic General Manager Wolfgang Mayerhofer

Seit wann gibt es die Möglichkeit, sich bei Atomic einen komplett selbst-designten Ski zu bestellen?

Das Custom Ski Projekt wurde zu Beginn der Saison 2015/16 im Oktober gestartet. Seither nehmen die Aufträge jedes Jahr zu. Das freut uns natürlich und zeigt, dass es angenommen wird.

Für uns ist es auf jeden Fall ein Leidenschaftsprojekt, das wir dem Kunden anbieten wollen, kein großer ökonomischer Faktor. Wichtig zu wissen ist, dass der Kunde die besten Atomic Konstruktionen bekommt, perfekte Ski-Eigenschaften je nach Anwendungsbereich in höchster Qualität.

wolfgang mayerhofer atomic
©

Wie kam das Projekt zustande?

Atomic Custom Ski ist ein Kind unserer Produkt- und Marketingmanagern, die sich mit den Spezialisten in der Produktion zusammengeschlossen haben, um die Idee zu verwirklichen.

Welchen Stellenwert haben die Custom Ski für Atomic?

Es bringt uns in eine einzigartige Position, wo wir in direktes Engagement mit dem Konsumenten treten können. Außerdem ist sowas natürlich ein ‚Brandbuilder‘ für die Marke.

atomic custom ski
wolfgang mayerhofer

Welche Skifahrer spricht der Custom Ski an?

In erster Linie sind das Individualisten und Design-affine Leute. Durch Atomic Custom Ski ist es uns möglich auch diese Leute anzusprechen. Man soll sich mit dem Ski identifizieren können.

Ist die Individualisierung ein wachsender Markt im Skisegment?

Es ist ein kleiner Markt, aber er wächst zweifellos weiter. Und wir sind von Anfang an dabei, das macht uns zum Vorreiter im Skibereich.

2019 wird das Projekt erneut in den Fokus genommen – in welcher Form?

Die ‚Bedienung‘ wird noch einfacher. Wir wollen außerdem schneller in der Produktion werden und damit noch interessanter für mehr Skifahrer.

wolfgang mayerhofer interview atomic general manager

Part 2: Skibautechniker Lukas Schilchegger

Interview-Lukas produktion atomic
©

Wie unterscheidet sich Custom Ski von den herkömmlichen Skiern?

Beim Produktionsprozess gibt es nicht viele Unterschiede. Der bestellte Custom Auftrag des Kunden wird normal eingeteilt und im Belag wird ein Custom Logo eingefügt.

Das Design der Oberfläche stellt uns der jeweilige Kunde zur Verfügung. Auch die Performance ist gleich, da der Aufbau gleich wie bei den Serienskiern ist.

Gibt es Preisunterschiede?

Die Custom Ski kosten gleich viel im Verkauf wie die Serienski.

Wie frei ist man im Designprozess?

Freiheit besteht im Rahmen der technischen Möglichkeiten im Custom Studio. Vom Design her akzeptieren wir keine rufschädigenden Inhalte, unanständige Ausdrücke, Bilder oder Inhalte, die moralisch zweifelhaft sind.

Was wenn jemand beim Design einen “Fehler” macht, der zum Beispiel nicht druckbar ist?

Grundsätzlich können beim Design keine Fehler gemacht werden, da unsere Grafiker vor dem Druck der Oberfläche das Design nochmal überprüfen und die Grafik gegebenenfalls anpassen.

Was war das “schrägste” Design, das ihr produziert habt?

Ein sehr aufwendiges Design mit zwei japanischen Drachen im Feuerkampf und sehr vielen feinen und detaillierten Einzelheiten.Außergewöhnlich war auch eine komplett weiße Grafik, nur mit unseren Atomic Custom Stickern drauf.

Wie lange warten die Kunden auf einen Custom Ski?

Von der Bestellung bis zur Fertigstellung des Skis vergehen etwa vier Wochen. Der Versand ist je nach Land unterschiedlich.

Details und einen Einblick in den Custom-Prozess sowie in die Atomic Fabrik in Altenmarkt gibt’s in unserer Custom Ski Reportage.

ski schleifen handschleifer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen