©

Pro-Freeride Event mit Hobbystarter: Nordica Extreme Days

Alles neu macht der März! Das Freeride Event Nordica Extreme Days powered by Mercedes-Benz GLK krempelt die typische Bewerbsstruktur um und mischt aus Teilnehmern, location und Zeitraum ein neues Format. 3 Teams, 5 Tage, 1 Battle. Die Fans spielen Jury!

Freeride Event Movie Star

Freeride Movie
Nordica Extremedays: Die Chance in einem Freeride-Movie mitzuspielen.

Der Faktor Zeit spielt bei dem speziellen Freeride Event eine untergeordnete Rolle. Stattfinden werden die Nordica Extreme Days zwischen dem 16. und dem 20. März 2013. Dies bezieht sich allerdings nur auf das Voting. Die echte „Action“ findet schon vorher statt. Denn im angegebenen Zeitraum wird lediglich abgestimmt, welcher der drei Filme das Rennen macht. Filme? Voting? Das Format des Freeride Events ist eigenwillig, aber interessant.

Im Team mit 2 Profis

Insgesamt drei Teams mit je drei Fahrern (2 Profis und ein Hobbyrider) kämpfen um den Sieg bei den Nordica Extreme Days. Die beiden Profis im Team stehen dabei schon fest. Wer ihnen mit auf den Berg folgt, wird in einem Bewerbungsverfahren bestimmt. Die Teameinteilung mit den Wildcards:

TEAM 1: Stefan Häusl & Raphael Webhofer & Wildcard 1

TEAM 2: Fabio Studer & Marinus Höflinger & Wildcard 2

TEAM 3: Sverre Liliequiest & Nordica Norway rider & Wildcard 3

Bewerbung für die Nordica Extreme Days

Ein Kameramann begleitet die Sportler.

Mit einem Video samt Backcountry-Lebenslauf an nic@nordica.com ist man im Auswahlverfahren für das Freeride Event dabei.

GoPro oder Handycam-Video reicht, denn bewertet wird das Level des Fahrers. Einsendeschluss ist 5. März 2013.

Am 6. März werden die zwölf besten Bewerber nach St.Anton am Arlberg eingeladen, um sich von ihrer stärksten Seite zu zeigen.

Die drei Gewinner dieses „Scoutings“ begleiten die Teams im Anschluss auf eine Fünf-Tages-Freeride-Tour.

Freeride Event: Fans als Jury

Jedes Team bestimmt selbst seine Freeride-location und geht 5 Tage lang mit einem Mercedes-Benz GLK auf Tour. Ausgestattet mit Nordica Freeride Ski, Level Gloves, einer Outerwear von KJUS, Red Bull und Lifttickets begeben sich die Teams auf die Suche nach unverspurten Powderhängen. Für Unterkunft und Verpflegung ist ebenfalls gesorgt. Jedes Team wird von einem Kameramann begleitet der die Lines und Aktionen festhält und später Mini-Filme daraus produziert.

Den Abschluss der Nordica Extreme Days bildet dann das Voting von 16-20.3.2013. Die Fans entscheiden, welcher der drei Clips am meisten überzeugt. Motivation genug?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen