on cloudrock
©

On Cloudrock Wanderschuh

Hardcore Test in kalifornischen Nationalparks

Simone und Roland haben den neuen Wanderschuh von ON, den Cloudrock einem Härtetest unterzogen. Für die eingefleischten Berg- und Outdoorfreaks sieht er rein optisch nicht nach einem robusten und verlässlichen Begleiter aus. Wie der Schuh die beiden letztendlich doch überzeugen konnte und warum sie ab sofort Fans des Cloudrock sind, lest ihr in ihrem Testbereicht.

Keine Liebe auf den ersten Blick

Als wir den Schuh von On das erste Mal in den Händen hielten, waren wir skeptisch. Der Schuh sieht zwar sehr stylisch aus und ist extrem leicht, was uns gleich positiv aufgefallen ist. Insgesamt wirkte er etwas breit und ist auch in den verfügbaren Farben schwarz, weiß und rostbraun kein farblicher Hingucker. Auch die Sohle begutachteten wir mit fragenden Blicken. Kann diese Stollensohle den notwendigen Grip für unsere Bergabenteuer bieten? Oder ist es einfach eine charmante Art, einen Laufschuh als „Bergschuh“ zu verkaufen?

Erste Tests

Zu Beginn haben wir den Schuh bei heimischen Touren rund um Salzburg und Berchtesgaden bei Wanderungen und leichteren Bergtouren getestet. Unsere ersten Zweifel waren bereits nach kurzer Zeit verflogen. Der hohe Tragekomfort und die Leichtigkeit des Schuhs haben uns schnell überzeugt. Aber was ist mit dem Grip? Wir haben es auf verschiedenen Untergründen getestet: von Schotterstraßen über Waldwege bis hin zu felsigen Passagen und Bachquerungen – keine Gnade für den Schuh. Doch egal welcher Untergrund, der Schuh konnte uns jedes Mal überzeugen. Die Missiongrip™-Sohle hält, was sie verspricht und bietet perfekten Grip auf verschiedensten Untergründen. Sogar auf nassem Fels ist der Halt immer noch gut und ausreichend für einen sicheren Tritt.

on cloudrock
©
on cloudrock
©

Ab nach Kalifornien

Die ersten Tests verliefen so positiv, dass wir uns entschieden haben, die Schuhe mit nach Kalifornien auf unseren zweiwöchigen Urlaub in die Nationalparks mitzunehmen. Das war der ultimative Härtetest. Die ersten Tage verbrachten wir im Lassen Volcanic Nationalpark, wo uns unterschiedlichste Terrains unterkamen: festgepresstes Lavagestein, grob- und feinkörniger Lavasand sowie unzählige Waldwege.

Wie nicht anders erwartet, saß der Schuh perfekt. Keine Blasen, keine Druckstellen, nichts. Bei einem Vulkan nahmen wir den direkten Abstieg durch das Geröll. Dadurch, dass man den Schuh sehr gut schnüren kann und er oben gut abschließt, hatten wir durch das Geröllfeld jede Menge Spaß und ließen uns durch die Steine hinabgleiten.

Es folgten weitere Touren auf über 3.000 m, wo wir auch diverse Schneefelder zu queren hatten. Wie schon beim Geröll, überzeugte uns der hohe Schnitt, der verhinderte, dass Schnee in den Schuh gelangt. Perfekt für Touren, wo man nicht weiß, was einen erwartet: Schnee, Matsch oder Schotterfelder. Mit dem Cloudrock war keine der Begebenheiten ein Problem. Die Füße bleiben immer trocken und man kann sich sowohl im Auf- als auch Abstieg auf den Schuh verlassen.

Stetig hoher Tragekomfort

Weiter ging es in den Yosemite Nationalpark, wo wir auf weiteren langen Wanderungen unterwegs waren. Die längste Wanderung mit unserem Cloudrock ging vom Yosemite Valley auf den El Capitan und wieder zurück. 26 Kilometer und 1.600 Höhenmeter. Hinterher weiß man definitiv ob der Schuh passt oder nicht. Und er hat gepasst, wie angegossen. Auch hier wieder: keine Blasen, keine Druckstellen, keine schmerzenden Fußsohlen. Auch nicht am darauffolgenden Tag, als wir den Mount Hoffmann auf über 3.000 Metern bestiegen. Oft graut einem schon in der Früh am nächsten Tag, wenn man wieder in den Schuh schlüpfen muss. Nicht so beim Cloudrock. Einfach ein Traum, so soll ein Schuh sein!

Fazit

Der Cloudrock sieht auf den ersten Blick nicht wie ein verlässlicher Wanderschuh aus, ist aber ein perfekter und sehr angenehmer Schuh für kurze, als auch lange Touren. Die Stollen, die beim ersten Anblick etwas störend gewirkt haben, bieten perfekten Halt und angenehmes sowie sicheres Auftreten im unterschiedlichsten Gelände. Auch auf unwegsamen Geländen. Manchmal bleiben Steinchen in der Sohle hängen, das ist aber beim Gehen nicht besonders störend bzw. können diese leicht entfernt werden.

Besonders begeistert hat uns die Passform und der hohe Tragekomfort. Nach über 12 Stunden in den Schuhen bei einer Wanderung hatten wir keine Blasen, keine Druckstellen und keine brennenden Fußsohlen. Trotz mehrere Bachquerungen hatten wir trockene Füße und auch der Geruch beim Ausziehen hat uns nicht von den Socken gehauen 😉

Der Schuh hat uns absolut überzeugt und wird unser neuer Allrounder für Wander- und Bergtouren. Wir können nichts Negatives berichten…und das obwohl wir immer sehr ehrlich bei unseren Testings sind.

Facts zum On Cloudrock

  • Stylische, sportliche Optik – Kann sowohl zu Outdoorhosen, als auch Jeans getragen werden
  • Missiongrip™-Sohle bietet perfekten Grip auf verschiedensten Untergründen
  • Angenehme Schnürung durch FlexLock-System
  • Bequemer und angenehmer Tragekomfort, leicht und trotzdem stabil
  • Dämpfung sorgt für ein angenehmes Abrollen, egal bei welchem Untergrund
  • Material wind- und wasserdicht, hohe Atmungsaktivität und sehr robust
  • 360° Spritzschutz
on cloudrock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen