©

3 Outdoor Rucksäcke der Zukunft

Die Messe „ISPO“ in München kürt jedes Jahr die innovativsten Produkte der Szene. Auch bei den Outdoor Rucksäcken konnten sich 2014 drei Award-Winner durchsetzen, die 2014/15 den Markt erobern werden.

Outdoor Rucksack #1: Osprey Mutant 38

Wenn man den Osprey Mutant das erste Mal in der Hand hält, muss man sich zuallererst vergewissern, dass er sich auch wirklich darin befindet. Das geringe Gewicht ist schlicht unglaublich. Selbst der kleine Finger hat nicht die geringste Mühe den Outdoor Rucksack zu „stemmen“. 1,19 Kilogramm wiegt der 38 Liter fassende Backpack. Umso bemerkenswerter wird diese Zahl, wenn man sich den Funktionen der Rucksacks widmet:

Der Osprey Mutant 28.
Der Osprey Mutant 38.
  • 2 Eisaxt-Halterungen
  • Trinkblasenfach
  • abnehmbahrer Deckel
  • umschlagbarer Hüftgurt
  • Kletterseil-Tragesystem
  • Helmhalterung

Der Osprey Mutant 38 ist ein vielseitiger Ganzjahresrucksack fürs Klettern, Bergsteigen und Skitourengehen.

Für längere Touren: der Deuter Pace 36.
Für längere Touren: der Deuter Pace 36.

Outdoor Rucksack #2: Deuter Pace 36

Beim Deuter Pace 36 ist der Name Programm. Das Wort „Pace“ steht für Bergabenteuer ohne Kompromisse. Wer eine mehrtägige Ski- oder Bergtour auf dem Schirm hat, sollte die Mitnahme des Outdoor Rucksacks zumindest in Erwägung ziehen. Extrem robust und dabei ebenfalls superleicht (unter einem Kilo) bietet der Pace 36 zwar etwas weniger Stauraum als der Mutant, bringt aber dennoch sämtliche Ausrüstungsgegenstände unter. Die ISPO-Jury – in Person von Jonas Hellentin – fand für das Modell folgende Worte: „Dieser Rucksack ist unglaublich leicht. Alle Features sind gut durchdacht und die schlanke Konstruktion kommt allen Benutzern entgegen, nicht nur absoluten Bergprofis.

Outdoor Rucksack #3: Lowe Alpine Axiom-Alpamayo

Der Lowe Alpin mit dem revolutionären Tragesystem.
Der Lowe Alpin mit dem revolutionären Tragesystem.

Betrachtet man den Axiom von vorne, erkennt man zunächst einen üblichen Outdoor Rucksack. Die Innovation des Lowe Alpine offenbart sich allerdings schnell auf der Rückseite: Die Hersteller des Rucksacks revolutionieren mit dem Award-Winner das Trägergurtsystem. Mit den anpassbaren Schultergürteln lässt sich der Schwerpunkt der Last verteilen und die Rückenlänge präzise einstellen. Das ist vor allem bei schweren Frachten ein unbezahlbarer Vorteil.

Alle Artikel zur ISPO 2014:

Skihelme: Neue Modelle für 2014/2015

ISPO 2014 Hardware Highlights: Technologie der nächsten Saison

Award Triple für Salewa bei der ISPO 2014

Outdoor Equipment 2014: Nützliches für unterwegs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen