©

Mit dem Rad von Bangkok nach Phuket

Emanuel macht sich nach seinem Trip durch Florida auf ans andere Ende der Welt. Zusammen mit Radpartner Thomas Schörghofer geht es im Februar 2014 für ihn per Rad quer durchs Urlaubsparadies Thailand. 

Die OP hat Emanuel im Trainingsplan zurückgeworfen.
Die OP hat Emanuel im Trainingsplan zurückgeworfen.

Trainingsrückstand

Die letzten Monate liefen nicht unbedingt gut. Zuerst musste der Blinddarm raus, dann hatte ich einen Venenriss im Bauch und nach einer Not-OP stellten sich auch noch Entzündungen ein. Was das Training für die kommende Saison betrifft befinde ich mich also im Rückstand. Bevor der Alltag 2014 aber so richtig losgeht, entschied ich mich für ein weiteres Abenteuer.

Ein Trainingslager in Thailand sollte mich wieder auf Linie bringen. Am 5. Februar geht‘s los mit dem Flug nach Bangkok.

Nur das Wichtigste

In den Trainingsurlaub begleiten wird mich Thomas Schörghofer vom Fahrradfachhandel Radwerk 2010. Erstens radelt es sich zu zweit einfach leichter und außerdem war das ganze Projekt ohnehin seine Idee. Im Koffer landet bei uns nur das Notwendigste:

Für die Reise nach Thailand  nimmt Emanuel nur das Wichtigste mit.
Für die Reise nach Thailand nimmt Emanuel nur das Wichtigste mit.
  • Unterwäsche
  • 2 Radtrikots & 2 Radhosen
  • Badehose
  • Waschutensilien
  • Laufschuhe & Flip-Flops
  • GPS
  • Alurennrad mit Gepäcksträger

Das sollte für unseren Trip reichen. Das Rennrad fliegt außerdem im Karton, der in Thailand einfach entsorgt wird. So ersparen wir uns das Problem mit dem Radkoffer.

Die Route

Für den Weg von Bangkok nach Phuket haben wir uns sechs Etappenziele gesetzt, wo wir jeweils bereits ein Hotel gebucht haben. Mit Umwegen und den kleinen Radtouren auf Phuket werden wir in Thailand etwa 1.500 Kilometer zurücklegen. Perfektes Grundlagentraining für die Saison 2014! Unsere Etappen mit den direkten Straßenkilometern im Überblick:

Einer der Gründe für eine Reise nach Thailand.
Einer der Gründe für eine Reise nach Thailand.
  • Bangkok – Hua Hin (192km)
  • Hua Hin – Khiri Khan (104km)
  • Khiri Khan – Chumphon (189km)
  • Chumpon – Ranong (129km)
  • Ranong – Khao Lak (211km)
  • Khao Lak – Phuket (82km)

Ich bin schon sehr gespannt, wie mein Körper das harte Radtraining aufnimmt. Immerhin sind wir jeden Tag mehrere Stunden unterwegs. Dazu kommen die extreme Luftfeuchtigkeit und Temperaturen zwischen 30 und 40 Grad. Eines weiß ich allerdings schon jetzt: Es wird auf jeden Fall aufregender, als die Stunden auf der Rolle, die Indoor auf mich warten würden.

Emanuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen