Manuel-Innerhofer-Lauf
©

Salomon Running Team Athlet: Manuel Innerhofer

Lauftalent mit Olympia-Ambitionen

Manuel Innerhofer vorgestellt

Portrait-Manuel-Innerhofer
Manuel Innerhofer.

Angefangen hat alles mit dem Biathlon. Als Manuel Innerhofer jedoch in der Sommer-Vorbereitung merkte, dass er mehr Potential beim Laufen besitzt, war der Wechsel nur noch Formsache. Schon bei seinem ersten Antreten bei den Staatsmeisterschaften im Berglauf wurde er Juniorenmeister. „Ich qualifizierte mich für die Berglauf EM und WM und wusste, dass ich beim Laufsport bleiben würde.„, so der Salomon Running Team Athlet. Der beachtliche Erfolg brachte Innerhofer auf einen Weg, der schon in jungen Jahren mit internationalen Titeln gepflastert wurde. Der große Traum: eine Teilnahme bei Olympia 2020. Keine Illusion, wenn der Salzburger seinem ambitionierten Weg treu bleibt.

Steckbrief Manuel Innerhofer

Manuel-Innerhofer
Manuel Innerhofer gehört die Zukunft des Salomon Running Teams.
Geburtstag:09.07.1995
Wohnort:Neukirchen am Großvenediger
Ausgleichs-Sport:MTB, Langlaufen, Skitouren
Lieblingsdistanz:Crosslauf und Berglauf
Schuhmodell:Salomon S-Lab X-Series
Größter Erfolg:3. Platz Berglauf WM 2013 U20

 

7 Fragen an den Salomon Running Team Athleten

 

1. Warum laufen?

Laufen ist die einfachste Methode sich fortzubewegen und sich fit zu halten. Außerdem macht es mir Spaß, mich in der Natur zu bewegen und meinen Körper an die Grenzen zu bringen.

2. Hast du spezielle Vorlieben beim Laufen?

Crosslauf bzw. Trailrunning sind eindeutig meine Lieblingsdisziplinen, da ich hier die Kombination aus Schnelligkeit und Ausdauer gut einbauen kann. An der Schnelligkeit möchte ich heuer verstärkt arbeiten.

3. Dein größter Erfolg?

Mein wichtigster Erfolg war die Bronzemedaille bei der U20 Berglauf WM in Polen im Jahr 2013. Auch deshalb, weil ich vor dem Rennen mit einer Platzierung unter den Top 15 spekuliert hatte.

4. Welche Rennen hast du für 2015 geplant?

So einige. Fix eingeplant habe ich die österreichischen Berglauf Staatsmeisterschaften in Rauris. Der Abtenauer Panoramalauf ist immer ein guter Testlauf für mich und auch beim Krimmler Wasserfalllauf will ich an den Start gehen.

5. Welche Ziele hast du für die nächsten Jahre?

Ganz oben auf der Liste steht die Qualifikation für eine Berglauf WM oder EM in der allgemeinen Klasse. Ein zeitnahes Ziel wäre die Qualifikation für die U23 Crosslauf EM. Auf lange Sicht gesehen möchte ich außerdem auf Olympia hinarbeiten. Ein Start auf den 10.000 Metern oder beim Marathon im Jahr 2020 wäre fantastisch!

6. Welches Rennen wolltest du schon immer einmal laufen?

Der Kulm 400 würde mich sehr interessieren. Vielleicht passt er heuer in meinen Trainingsplan. Dann würde ich ihn laufen.

7. Hast du spezielle Trainingstipps, die du der Community verraten kannst?

Laufen besteht nicht nur aus den Schritten. Man muss viel an seiner Stabilität und Kraft arbeiten. Will man schneller werden, sollte man Intervalle ins Training einbauen. Auch wenn sie nicht immer Spaß machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen