©

Salomon Snowcross: endlich ein echter Winter-Laufschuh

Der Salomon Snowcross ist nicht einfach ein umgebauter Laufschuh. Der französische Hersteller hat es tatsächlich geschafft, etwas völlig neues auf den Markt zu werfen: einen echten Winter-Laufschuh.

Keine Angst vor Schnee: der Salomon Snowcross

Snowcross Salomon Winter aufschuh
Der erste seiner Zunft: Salomon Snowcross CS.

Endlich wurde von Salomon mit dem Snowcross eine Marktlücke bedient, die bereits Ausmaße eines schwarzen Lochs anzunehmen begann. Mit den letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres verabschieden sich die klassischen Sommersportarten üblicherweise gleich mit. Nur wenige bleiben auch im Winter dem Trainingsprogramm im Freien treu. Dabei ist es vor allem für Läufer eigentlich kein Problem die Transition mitzumachen.

Alles was bisher fehlte, war ein echter Winter-Laufschuh. Denn sobald der Schnee die Trailrunningstrecken bedeckt, wird auf die Betonwelt ausgewichen. Nur: Das Sommer-Schuhwerk macht in den nassen Regionen nicht mit. Und viele Trailrunner machen die Betonstrecken nicht mit.

Keine Kompromisse, 100% Winter

Salomon Labor Schuhe
Entwicklungsarbeit im S-LAB von Salomon.

Ja, es gibt schon sogenannte „Winter-Laufschuhe“. Außer einer geschickten Werbestrategie verbarg sich hinter dem Begriff bisher aber meist nur ein leicht umgebauter Laufschuh. Was Salomon jetzt mit dem Snowcross CS in den Laden stellt ist anders. Das bestätigt sich auch auf den zweiten Blick. Aber zuerst zur Form. Die ist nämlich höher als bei gewöhnlichen Laufschuhen.

Die Schutzgamasche verhindert die ungeliebten Momente, in denen der Schnee es in den Schuh schafft. Außerdem mindert sich so das Umknickrisiko. Für absolute Wasserdichtheit sorgt die ummantelnde „2nd Skin“-Konstruktion. Hinzu kommt der praktische Mesh-Einsatz, der das Eindringen von kleinen Steinchen verhindert.

Salomon Snowcross: schneetauglich von oben bis unten

Unterseite Salomon Snowcross
Die „Spikes“ machen sich gut im Schnee.

An der Unterseite trumpft der Salomon Snowcross mit einem starken Profil auf. Die „Spikes“ rammen das Contragrip-Material in die weißen Massen und greifen auch auf Neuschnee sehr gut. Die „inneren Werte“ des Salomon Snowcross fügen sich ebenfalls in die Ansprüche an einen Winter-Laufschuh. Die verschiedenen Sohleschichten bemühen sich um ein ausgeglichenes Klima im Schuh und Polsterung sowie Passform-Management vermitteln auf dem instabilen Untergrund ein sicheres Gefühl. Insgesamt bleibt am Ende nur eine Frage: wieso erst jetzt?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen