Salomon Speedcross 5 und Adv Skin Rucksack
©

Salomon Speedcross 5

Das Power-House der Cross Family

Eine (kurze) Zeit lang war es still um den Salomon Speedcross. Doch mit der fünften Generation feiert der legendäre Trailrunning-Schuh ein fulminantes Comeback, begleitet von perfekt abgestimmten Outfits und passendem Equipment. Alle News zum Salomon Speedcross 5!

Der neue Salomon Speedcross 5

Was zeichnet den Speedcross 5 aus? In erster Linie das, was seine Vorfahren bereits von Salomon in die Wiege gelegt bekommen haben: Passform, Grip und Stabilität.

Auf den Trails bedeutet das mehr Halt im Schuh sowie am Untergrund. Auch wenn’s wild und dreckig wird: Der Salomon Speedcross 5 „beißt“ beißt sich fest und liefert ab. Das Extra an Grip liefern etwa breiter ausgelegte Stollen mit größeren Zwischenräumen.

Für ein Plus an Stabilität haben Athleten und Ingenieure vor allem am Fersenbereich geschraubt. Und für ein neues Gefühl von Passform sorgt ein verschweißter (dynamischer) Schaft mit einer getrennten SensiFit Konstruktion.

Salomon-Speedcross-5
© Salomon

Einsatzempfehlung

Für wen aber eignet sich der Speedcross 5? Zuhause fühlt sich der Trailrunning-Schuh vor allem in schwierigeren Bedingungen.Läufer, die gerne auch Mal im Matsch oder weichem Gelände unterwegs sind, finden keinen besseren Spezialisten als den Speedcross. 

Dank seiner Stabilität und kompromisslosen Performance kann er sowohl fürs Training als auch für Wettkämpfe eingesetzt werden. Interessanter Nebeneffekt: Dank seiner Dämpfung eignet sich der Speedcross auch für den Einsatz im Alltag, wenn mit viel Stehzeit zu rechnen ist.

Salomon Speedcross 5 Highlights

  • Gewicht: 320 g
  • Sprengung: 10 mm
  • mit GTX oder ohne
  • Einsatz: Matsch & weiches Gelände
  • Typ: Training & Gelände
  • UVP: € 130

Das passende Outfit

Wer sich den Speedcross an die Füße schnürt, schreckt vor keinem Trail zurück. Insofern gilt es zunächst das Schuhmodell selbst zu wählen, denn der Schuh findet sich auch als Gore-Tex Variante im Laden. Als Base-Layer Schicht ist ein leichter Mix zu empfehlen, um möglichst wenig Textilien durch den sprichwörtlichen Dreck zu ziehen – siehe Outfit für männliche Trailrunner. Setzt der Regen ein, sollte man immer ein „Überzieh-Gewand“ bei der Hand haben – siehe Outfit für weibliche Trailrunner.

Beispiel-Outfit für weibliche Trailrunner

  • XA Pro Socken
  • Lightning WP Jacke
  • Bonatti WP Pant
  • ADV Ski 8 Set Rucksack mit Soft Reservoir 1,5 L oder Sensibelt

Beispiel-Outfit für männlliche Trailrunner

  • Agile Classic Tee
  • Agile 7“ Short
  • S/Lab Motionfit 360 Jacke
  • ADV Skin 5 Set Rucksack mit Soft Reservoir 1,5 L oder Sensibelt
Fazit

Wenn’s auf den Trails etwas wilder wird, sollte man sich aufs Schuhwerk verlassen können. Der Salomon Speedcross 5 ist der ideale Partner, der auch nicht davor zurückschreckt, dem Matsch einen Besuch abzustatten. Dank seiner Performance eignet er sich sowohl als Trainings- als auch Wettkampfschuh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen