Teilnehmer-Stubai-Ultratrrail
© wisthaler.com

Stubai Ultratrail 2019

Länger, härter, schöner

Die dritte Auflage des Stubai Ultratrails am 29. Juni bringt einige Neuerungen mit sich. So viel vorweg: Es wird länger, härter, aber auch schöner in den Tiroler Alpen.

Hoch oben

Auch wenn die Felsformationen am Stubaier Gletscher seit tausenden von Jahren über Neustift und Innsbruck thronen, beim Stubai Ultratrail blieb nicht jeder Stein auf dem anderen.

Denn 2019 wurde das Konzept vor allem was die Distanzen und Kursführung betrifft abgeändert. Der Grund für die Teilnahme ändert sich freilich nicht, denn selbst für die mittlerweile mit vielen Bewerben verwöhnten Trailrunner bietet der Stubai Ultratrail ein einzigartiges Erlebnis. Auch wenn andere Veranstaltungen noch längere Strecken bieten: Anstrengender wird es kaum irgendwo.

Das schroffe Felsterrain und die unzähligen Höhenmeter stellen selbst die besten Läufer vor immense Herausforderungen. Außerdem beeinflusst die Höhenlage (bis über 3.000 m!) die Leistungsfähigkeit ebenfalls.

Stubai-Ultratrail-2019
©
Stubaital-Trail-Rennen-2019
©

Die Strecken des Stubai Ultratrail

Wie bei den meisten Trailrun-Bewerben bietet auch der Stubai Ultratrail mehrere Disziplinen, die unterschiedliche Läufertypen ansprechen. Ein besonderes Highlight ist der pure Berglauf, der in das Programm integriert wurde. Die Distanzen im Überblick:

  • Ultratrail: 65,6 km & 6.027 hm
  • Stubai 35k: 35,1 km & 3.808 hm
  • Stubai 19k: 18,6 km & 1.998 hm
  • Stubai 8k Berglauf: 8 km & 1.394 hm

Die Streckenführung hat sich im Vergleich zu den Vorjahren leicht verändert. Der Ultratrail führt etwa nicht mehr hinunter bis nach Neustift, sondern weiter ins Talinnere, nach Milders und weiter über den „Ring“ zur Neuen Regensburgerhütte. Interessant ist bei der Königsdisziplin auch die Startzeit, die auf Mitternacht festgelegt wurde. 

Ziel im ewigen Eis

Eine Besonderheit der Bewerbe ist das Ziel im ewigen Eis. Alle Bewerbe gipfeln buchstäblich am Gletscher, genauer gesagt bei der „Jochdohle“ auf 3.150 Metern. Gestartet wird entweder in Innsbruck (Ultratrail) oder in Neustift (alle anderen Bewerbe). Die Anmeldung für die ultimative Herausforderung im Herz der Alpen ist bereits geöffnet und erfolgt über die Website.

Stubai Ultratrail 2019

  • Termin: 29. Juni

  • Ort: Innsbruck & Neustift

  • Strecken: 66k, 35k, 19k, 8k

  • Nenngeld: ab € 44

Stubai-Ultra-Trail-Gletscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen