Blaubeuren-Wald
© andifrank.de

Trails 4 Germany 2019

Trailrunning im deutschen Mittelgebirge

Es müssen nicht immer die Alpen sein: Mit Trails 4 Germany bewiesen die Veranstalter, dass Trailrunning auch außerhalb des Alpen-Radius ein voller Erfolg sein kann. 2019 schlägt die Wettkampf-Serie in der Talsperre Pöhl, in Blaubeuren und in Kulmbach ihre Zelte auf.

Trailrunning abseits der Alpen

Die Faszination Trailrunning macht auch jenseits der Grenzen der Alpenausläufer nicht halt: Bis ins deutsche Mittelgebirge hat sich die Sportart mittlerweile „raufgearbeitet“, vertreten durch die Rennserie „Trails 4 Germany“.

2019 geht die im Jahr 2017 kreierte Trailrunning-Rennserie in ihre dritte Runde, mit Veranstaltungen in Bayern, Baden-Württemberg und Sachsen:

  • 12. Mai: Talsperre Pöhl (Sachsen, Vogtland)
  • 6. Oktober: Blaubeuren (Baden-Württemberg, Alb-Donau-Kreis)
  • 13. Oktober: Kulmbach (Bayern, Oberfranken)

Unter dem starken, gemeinsamen Dach „Trails 4 Germany“ kombinieren die drei Events ein durchdachtes Programm mit lokalen Besonderheiten der jeweiligen Region.

Poehl-Viadukt
© andifrank.de

Auf den Spuren der Einheimischen

Die Zielgruppe für die drei Events sind Trailrunner, die bereits erste Erfahrungen im Gelände gesammelt oder die Liebe zum Sport gerade für sich entdeckt haben. Mit Strecken von zehn bzw. 20 Kilometern sprechen die Routen alle Anfänger, Neueinsteiger und Genussläufer an. Teilnehmer können die Gelegenheit nutzen, um sich auf die Spuren der Einheimischen zu begeben und neue Trail-Abschnitte für sich entdecken. Jedes der Events bietet dabei seinen eigenen Charakter.

© andifrank.de

Talsperre Pöhl – 12. Mai

Die Talsperre Pöhl im Vogtland ist als Laufbewerb eine Mischung aus malerischen Landschaften (inklusive Viadukt), abwechslungsreichen Trails und ausgelassener Feier-Stimmung im Start-Ziel-Bereich oberhalb des Stausees.

Blaubeuren – 6. Oktober

An Blaubeuren schätzen die Teilnehmer vor allem die historische Altstadt am Fuße der Schwäbischen Alb, den enormen Fan-Zulauf und Trails mit vielen, Höhenmeter-intensiven Up- und Downhills.

Kulmbach – 13. Oktober

Den Abschluss der Serie bildet die fränkische „Bierhauptstadt“ Kulmbach mit einer besonderen Streckenwahl. Auf den leicht modifizierten Trails „Rehberg-Weg“ und „Ebersbacher Weg“ geht es zunächst durch eine einzigartige Naturlandschaft, ehe das Trails 4 Germany im historischen Stadtkern sein würdiges Finale findet.

Die Anmeldung und weitere Infos finden sich auf der Website des Trails 4 Germany.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen