©

Triathlon Saison 2013: Sportalpen Eventtipps

Auch dieses Jahr heißt es für Triathleten wieder an verschiedensten Locations: ab ins Wasser, rauf aufs Rad und rein in die Laufschuhe. Wir stellen euch sechs der besten Events vor.

2013 auf Triathlon-Reise durch Deutschland und Österreich

Vom Norden Bayerns geht’s bis ins südliche Österreich. Ob im Fränkischen Seenland oder inmitten der Alpen: 2013 hat für Triathleten jede Menge zu bieten:

26. Mai – Ironman 70.3 St. Pölten
16. Juni – Triathlon Ingolstadt
14. Juli – Challenge Roth
27. Juli – trizell: Zell am See Triathlon
1. September – Ironman 70.3 Zell am See
7. – 8. September – Wolfgangsee Challenge (+ Cross Triathlon EM)

Eiserner Start in St. Pölten

Triathlon Niederösterreich
Startschuss beim Ironman 70.3 St.Pölten.

Los geht’s mit dem Ironamn 70.3 (halbe Ironmandistanz – also 70,3 Meilen / 113 km) am 26. Mai in St. Pölten. Geschwommen wird hier gleich in zwei Seen: nach dem Start stehen 900 Meter durch den Viehofner See am Programm, ehe 200 Meter Landgang zum Ratzersdorfer See folgen. Highlight dieses Bewerbs: die 90 km Radstrecke durch die einzigartige Landschaft der Wachau. Der abschließende Halbmarathon wird in zwei Runden an beiden Ufern der Traisen ausgetragen und führt durch die Eventarena. Wer sich das nicht entgehen lassen will sollte schnell sein: Anmeldeschluss ist der 26. April 2013.

Ingolstadt Triathlon 2013: im Duell mit den Profis

Als Gerhard Budy 2008 erstmals den Ingolstadt Triathlon ausrichtete, ahnte er wohl noch nicht, wie schnell es mit diesem Event bergauf gehen würde. Am 16. Juni 2013 werden etwa 2.000 Starter, betreut von 450 Mitarbeitern vor rund 15.000 Fans alles geben. Der Ingolstadt Triathlon zeichnet sich nicht zuletzt durch die Teilnahme internationaler Sportasse aus, mit denen alle Starter in direkte Konkurrenz treten können. Mit dem Kinderlauf wird außerdem der Nachwuchs eingebunden. Auf 400 Metern wird für Unicef um die Wette gerannt.

Auf in den Norden: die Challenge Roth

Triathlon Bewerb Ironman
Challenge Roth: die Triathlon „Familie“.

Am 14. Juli macht die Challenge-Weltserie südlich von Nürnberg halt: die Challenge Roth zählt zu den traditionsreichsten Triathlon Events. Eine Qualifikation für den Ironman Hawaii ist hier zwar nicht möglich. Dennoch lockt die Challenge jährlich viele Top-Athleten und Sportler aus aller Welt an den Main-Donau-Kanal. Kein Wunder – die Langdistanzen stellen schließlich nach wie vor eine große Herausforderung dar und die Organisation konnte über Jahre hinweg sowohl Teilnehmer, als auch Zuseher begeistern.

Zell am See 2013: Triathlon und Ironman 70.3

In Zell am See haben Triathleten 2013 die Möglichkeit, bei gleich zwei Events ihr Können unter Beweis zu stellen. Am 27. Juli geht hier inmitten der Alpen der Zell am See Triathlon über die Bühne. Geschwommen wird dabei im Zeller See. Die Radroute führt über Bruck nach Kaprun und zurück nach Zell. Dort verläuft die Laufstrecke wieder direkt am Seeufer. Und weil es so schön ist, macht 2013 auch der Ironman 70.3 zum zweiten mal Station im Pinzgau. Am 1. September werden im und um den Zeller See Halbdistanzen des legendären Ironmans absolviert. Die Anmeldung läuft noch bis zum 18. Juli.

Triathlon Erfolgsevent 2013: Wolfgangsee Challenge goes Cross-Triathlon

Wolfgangsee Challenge
Traumhafte Kulisse bei der Wolfgangsee Challenge.

Spätsommer, Sonnenschein, Triathlonwetter: am 7. und 8. September findet auch heuer wieder die Wolfgangsee Challenge statt. Highlight 2013: erstmals ist man in diesem Jahr auch Veranstalter der Cross-Triathlon Europameisterschaft. Was das heißt? Ganz einfach: Rennrad weg, Mountainbike her, ab auf die Trails. Wer dem Asphalt treu bleiben möchte kann aber auch in diesem Jahr wieder die klassische olymische Distanz zurücklegen! An der Europameisterscht teilnehmen kann, wer vor Ort eine ÖTRV-Lizenz ersteht oder diese bereits besitzt und das Nenngeld einzahlt (vorsicht: Teilnehmerlimit!).

Wer sich für die Triathlon Saison 2013 fit machen möchte hat von 6.-12. Mai 2013 beim Sportalpen Triathlon Camp mit Gerhard Budy Gelegenheit dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen