©

5 kostenlose android Outdoor Apps für den Sommer

Nicht nur James Bond kann sich auf seine Gadgets verlassen. In der Welt der Smartphones liegen viele Schätze versteckt, die auch Ausdauersportlern in den verschiedensten Lagen unterstützen. Die 5 nützlichsten Outdoor Apps für den Sommer gibt‘s hier.

Outdoor App #1: ViewRanger

Der ViewRanger ist eine der beliebtesten Apps 2013.
Der ViewRanger ist eine der beliebtesten Apps 2013.

Der ViewRanger ist ein Liebling in der Android-Community. Denn die Features der kostenlosen Outdoor App sind ebenso vielseitig, wie zuverlässig. Deshalb wurde der ViewRanger als eine der besten Apps 2013 im Google Play Store ausgezeichnet. Ein Auszug der Funktionen:

  • Offline-Kartenmodus
  • Track-Aufzeichnung
  • Sportcomputer
  • Navigation
  • Synchronisation mit Web-Account

Der ViewRanger begleitet Ausdauersportler und Abenteurer von der Planung über die Aktivität, bis zur Analyse. Aufgezeichnete Touren werden auf Wunsch außerdem über Facebook, Twitter und FlickR geteilt. Alles in einer App – und das kostenlos.

 

 

Outdoor App #2: Alpenkalb

Alpenkalb AppEtwas weniger bekannt, aber nicht minder nützlich ist das Alpenkalb für Android.

Die Outdoor App ist eine mobile Datenbank, die einen schnellen Zugriff auf Informationen zum aktuellen Standort liefert. Wer das Kalb aktiviert, erhält sofort Tipps zu Hütten, Gipfel oder Touren in der unmittelbaren Umgebung.

Unter „Gipfelbuch“ finden sich sogar Daten zum aktuellen Wetter und den Bedingungen, welche die User in ihre Tourenplanung einfließen lassen können.

 

Outdoor App #3: alpenvereinaktiv.com

Die Alpenvereine OeAV, DAV und AVS riefen die App ins Leben.
Die Alpenvereine OeAV, DAV und AVS riefen die App ins Leben.

Die Alpenvereinaktiv App wurde von den Alpenvereinen Deutschland, Österreich und Südtirol initiiert. Das Toureninformationssystem liefert alle wichtigen Daten zu:

  • Bergtouren
  • Skitouren
  • Klettersteigen
  • Topos
  • und vielem mehr

Zudem eignen sich die Karten für den Online- und Offline-Betrieb sowie zur Navigation. Praktisch: die Community hält die Datenbank für Touren aktuell und erweitert diese ständig. Als Sicherheitsfeature enthält die Outdoor App einen Notruf, der neben der Verbindung mit der Rettungsstelle die aktuelle Position anzeigt.

 

Outdoor App #4: OruxMaps

Vor allem für Technik-Affine Outdoorfans: OruxMap
Vor allem für Technik-Affine Outdoorfans: OruxMap

Die technischen Möglichkeiten von OruxMaps sind nahezu grenzenlos. Wer die App in der Standardeinstellung nutzt, bekommt solides Kartenmaterial geboten. Mit dem richtigen Know-How lässt sich das Programm allerdings massiv erweitern. So ist OruxMaps mit verschiedenen Karten-Formaten kompatibel und unterstützt zahlreiche Technologien wie:

  • Garmin
  • Polar
  • ANT+
  • Bluetooth

Hilfreich ist außerdem die – wenn auch etwas simpel ausgefallene – 3D-Ansicht.

 

 

Outdoor App #5: Regen Alarm

Die App warnt per Push-Benachrichtigung vor Regen.
Die App warnt per Push-Benachrichtigung vor Regen.

Während einer Tour ständig das Wetter zu checken ist nicht nur zeitaufwendig, sondern auch nervig.

Mit der App Regen Alarm gehört das der Vergangenheit an. Per Push-Benachrichtigung trifft die Alarmmeldung rechtzeitig und ohne zusätzlichen Aufwand am Smartphone ein.

Ein Upgrade auf die kostenpflichtige Version (€ 3,50,-) lässt Vielreisende die eigene Position auch mehrmals am Tag ändern. Noch effektiver nützt man die App in Kombination mit der Sony SmartWatch, denn dann landet der Alarm direkt am Handgelenk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen