crossing austria
©

Crossing Austria

Vom niedrigsten zum höchsten Punkt Österreichs

Im September geht es für DYNAFIT-Athlet Klaus Gösweiner und Extremsportler Markus Amon auf eine Trailrunning-Expedition. Sie planen ein höchst ambitioniertes Projekt: ein Ultra-Lauf quer durch Österreich ,“Crossing Austria“: vom Neusiedlersee bis zum Großglockner.

Abenteuer zweier Ausnahmetalente

Die beiden Sportler verbindet nicht nur die Leidenschaft für das Trailrunning, sondern auch der Großglockner Ultra-Trail, wo sie im Jahr 2015 gemeinsam & zeitgleich über die Ziellinie liefen. Im September kehren sie mit ihrem Trail-Projekt auf den höchsten Punkt Österreichs zurück: in sieben Tagen vom Neusiedlersee über die Gipfel von Schneeberg, Hochschwab und Dachstein hinauf zum Großglockner mit insgesamt 500 Kilometern und 20.000 Höhenmetern. Start für das Projekt „Crossing Austria“ ist der 29. September 2018.

Der Anspruch der beiden Ausdauersportler: miteinander und fair. Denn Ultratraillauf ist in dieser Form nur möglich, wenn die Familien die Projekte unterstützen. Maximale Achtsamkeit für den Körper stehen ebenfalls im Vordergrund – mittels individueller Trainingsplanung und ernährungsmedizinischer Begleitung.

markus amon
Markus Amon als Guide beim Sportalpen GGUT-Trailrunningcamp © Sportalpen

Dinge werden im Kopf entschieden

crossing austria
Streckenverlauf des Trailrunning-Abenteuers© Dynafit

Quer durch Österreich

Die Trailrunning-Strecke für ihr Projekt „Crossing Austria“ wurde von Markus und Klaus individuell und selektiv erarbeitet. Sie führt durch einige der schönsten Ecken Österreichs: Der Startschuss erfolgt in Apetlon, dem tiefsten gemessenen Punkt Österreichs am Neusiedler See auf nur 114 Metern.

Dann geht es über eine relativ flache Etappe bis zum Schneeberg, der sich auf 2.069 Meter erhebt und damit den höchsten Berg Niederösterreichs bildet. Ab hier bleibt es alpin – über den Hochschwab und vorbei am Nationalpark Gesäuse führt die Strecke durch Klaus Gösweiners Heimatort Haus im Ennstal. Hier beginnt die „steirische Königsetappe“, welche über den Gipfel des Hohen Dachsteins führt und weiter bis zum Startpunkt des Großglockner Ultra-Trail in Kaprun.

Zwei Freunde – Zwei Extremsportler: die Protagonisten

DYNAFIT-Athlet Klaus Gösweiner ist seit einigen Jahren als Extrem-Läufer erfolgreich. Unter anderem hat er 2015 gemeinsam mit Markus Amon den Großglockner Ultratrail gewonnen. 2016 und 2017 hat er für Österreich an den Ultratrail-Weltmeisterschaften teilgenommen. Im Juli 2017 konnte er seinen zweiten Sieg beim Großglockner Ultratrail feiern. Als sein bekanntestes Einzelprojekt gilt „Crossing Styria“ im Juni 2016.

Markus Amon entdeckte beim Training für Expeditionen (Höhenbergsteigen) seine Liebe zum Trailrunning. Amon konnte bereits eine Reihe von Sechs-, Sieben- und Achttausendern by fair means besteigen. Sein größtes Ziel, der Mount Everest, blieb ihm allerdings noch verwehrt. Im Laufsport war der gemeinsame Sieg mit Klaus beim Großglockner Ultra-Trail im Jahr 2015 einer seiner wichtigsten Erfolge. Markus Amon ist auch heuer wieder als Guide beim Sportalpen GGUT-Trailrunnincamp in Kaprun mit dabei und versorgt Teilnehmer mit Tipps zu Technik, Equipment und Wettkampf.

Dynafit Klaus Gösweiner
Klaus Gösweiner in seinem Trailrunning-Element© Dynafit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen