©

Felix Neureuther: Erfolgslauf, Tricks und Geheimwaffe

Felix Neureuther ist eine Konstante auf den oberen Plätzen der aktuellen Skisaison. Grund genug, um einen Blick auf seine aktuellen Leistungen, vergangene Erfolge, eigenartige Tricks und die Geheimwaffe an seinen Füßen zu werfen.

Felix Neureuther: deutsche WM-Hoffnung

Felix Neureuther, die deutsche Medaillenhoffnung.

2013 hätte für Felix Neureuther nicht besser beginnen können. Der Münchner holte sich gleich im ersten Bewerb des Kalenderjahres (Parallelslalom) vor dem bayerischen Heimpublikum den Sieg. Auch sonst läuft die WM-Saison mit drei Podestplätzen ganz nach Wunsch. Es scheint, als wäre dem 28-jährigen der sprichwörtliche Knopf aufgegangen. Dass Felix Neureuther einmal zur absoluten Ski-Elite gehören würde bezweifelte kaum jemand. Mit dem aktuell vierten Rang in der Gesamtwertung hat aber wohl auch er nicht gerechnet.

Dabei ließ Neureuther immer wieder sein Können aufblitzen. Des Öfteren zeigte er, dass er seinen Skirennläufer-Eltern in nichts nachsteht. Das bisherige Karriere-Highlight markiert die Goldmedaille im Teambewerb bei der Weltmeisterschaft in Bormio 2005.

Der Trick mit dem Schuh

Dobermann Pro EDT 130
Der Skischuh wird für Felix Neureuther extra ausgefräst.

Im letzten Riesentorlauf vor der alpinen Skiweltmeisterschaft in Schladming belegte Felix Neureuther Rang drei. Die Form für die Edelmetalljagd stimmt. Seine Königsdisziplin ist allerdings der Slalom. Und dafür benötigt man Gefühl. Um den anderen Athleten eine Skilänge voraus zu sein, greift Felix Neureuther zu einem Trick. Er zwängt seine Füße (Schuhgröße 44) ohne Socken in Mini-Skischuhe! Ganze 2,5 Nummern kleiner sind die Rennschuhe des Deutschen. „Es geht um die direkte Übertragung vom Schuh auf den Ski. Je kleiner der Druckpunkt ist, desto kürzere Radien kann ich fahren und ich kann schneller reagieren.“, so Felix Neureuther zur Bild-Zeitung.

Die Geheimwaffe des Felix Neureuther: der Nordica Dobermann SLR

Nordica Slalomski

Für den Breitensport sind solche Methoden nicht zu empfehlen. Laut eigener Aussage ist im schlimmsten Fall sogar eine Amputation möglich. Weniger Qualen gibt es dann doch mit dem richtigen Skischuh. Eine andere Geheimwaffe von Felix Neureuther wartet im Sportfachhandel. Der Nordica Dobermann SLR EVO schließt nahtlos an die beeindruckenden Werte aus dem Vorjahr an. Das Weltcup-Modell von Nordica zieht blitzschnell in die Kurven und fährt bei einer Länge von 160 Zentimetern einen Radius von etwa zwölf Metern. Die unbeirrbare Laufruhe ist dabei immer gegeben.

Längen: 156, 160, 165

Radien: 11.5, 12, 12.5

Taillierung: 121-70-106

Typ-Empfehlung

Nur wenige Ski können mit der Kanone von Nordica mithalten. Der Dobermann ist für den Weltcup entworfen und fährt sich auch so. Wer genügend Kraft mitbringt schnallt sich den SLR an die Füße und erlebt Rennfeeling pur.

NordicaRace from Nordica on Vimeo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen