fleece
©

Fleecejacken für den Sport

Ein Chamäleon mit vielen Lebensräumen

Die Innovationen der Sporttextilbranche treiben die Entwicklung ständig voran. Doch während sich die ISPO Awards vorrangig auf Neuerscheinungen stürzen, ist ein alter Bekannter auf dem Vormarsch: die Fleecejacke.

Neue Anforderungen fürs Material

Reine Sommer- oder Wintersportler sind selten geworden. Wie die Jahreszeiten verschwimmen auch die Gewohnheiten der Hobbyathleten. Dadurch entstehen neue Anforderungen für Ausrüstung und Material. Der Skianzug, der früher nur wärmen musste, soll jetzt ventilieren. Der Laufschuh muss auch im Gebirge einsetzbar sein und so weiter. Besonders in den Übergangsphasen – früher bekannt als Frühling und Herbst – ist die Situation schwierig, denn auch hier geben minimales Gewicht und maximale Funktion oft den Ton an.

fleecejacke
Vielseitig einsetzbar im Sport: die Fleecejacke.© Schöffel
fleecejacke
Die Fleecejacke ist auch in der Optik ein Chamäleon.© Schöffel

Fleecejacke als Chamäleon

Wer über die Kleidung spricht, kommt am Zwiebelprinzip nicht vorbei. Dennoch: Je weniger Lagen der Sportler braucht, desto besser. Gesucht ist also ein Chamäleon, das sich an möglichst viele Gegebenheiten anpasst, ohne Komfort oder Funktion einzubüßen. Viele Ausdauersportler finden genau diese Eigenschaften bei einer Fleecjacke – in den unterschiedlichsten Formen.

Flexibles Einsatzgebiet

Der große Vorteil der Fleecejacke ist ihr flexibler Einsatz. Ob als Zwischenschicht oder als Übergangskleidungsstück spielt dabei keine Rolle. Die Funktionen nützen Sportlern in vielen Szenarios.

So sorgen die verarbeiteten Polyesterfasern für Isolation, indem Luft in der Jacke eingeschlossen wird. Das ist vor allem beim Skifahren sinnvoll. Gleichzeitig ist das Material luftdurchlässig und feuchtigkeitsabweisend. Bei Skitouren oder beim Bergsteigen bleibt das Körperklima in einem angenehmen Bereich. Selbst Schweißausbrüche bei intensiven Workouts sind mit der Fleecejacke kein Problem.

Die Option für Bergtouren

Ein weiterer Bonuspunkt ist die materialisierte Unkompliziertheit. Ohne einen Gedanken ans Verstauen zu verschwenden landet die Fleecejacke im Rucksack – das Packmaß entspricht den eigenen Faltkünsten. Und in Sekunden ist die Jacke wieder in ihrer Ausgangsform. Besonders praktisch bei Wetterumschwüngen im Gebirge oder wenn es schnell gehen muss und deshalb ein Tipp für die Packliste bei Abenteuern im alpinen Gelände. Wer auf ein Maximum an Bewegungsfreiheit aus ist, sollte sich die Fleecewesten genauer ansehen.

Vorteile von Fleecejacken

  • geringes Packmaß
  • Isolation
  • Atmungsaktivität
  • Formstabilität
  • Alltagstauglichkeit

Pflege & Optik

Was die Pflege betrifft, sollten Fleecejacken am besten bei niedrigen Temperaturen gewaschen werden. Dank dem speziellen Material trocknet das Kleidungsstück sehr schnell und verändert die Passform auch nach mehreren Waschgängen nicht. Trotz der Robustheit und der hohen Funktionalität erlaubt das Fleece eine edle Optik, die auch im Alltag ihre Berechtigung hat. Ein Angebot an Fleecejacken für den Sport führen Shops wie Schöffel online.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen