karwendelmarsch läufer bergsteiger
©

Karwendelmarsch 2016 – Die Legende lebt

Der Marsch geht in die nächste Runde

Am 27. August 2016 heißt es: Auf in die Tiroler Kalkalpen! Auch heuer findet der beliebte Karwendelmarsch in der Region Achensee–Seefeld statt und lädt zum gemeinsamen Abenteuer, wo sich Bergfans auf Challenge und Naturerlebnis zugleich in unvergleichlichem Panorama freuen.

Karwendelmarsch - gemeinsames Abenteuer

Von Jahr zu Jahr erfreut sich der Karwendelmarsch, mit Startpunkt in Scharnitz, großer Beliebtheit. Auf dem Weg durch den atemberaubend schönen Naturpark Karwendel wurden schon so manche Freundschaften geschlossen – und mit Schweiß besiegelt. Bereits im Winter stehen viele Läufer in den Startlöchern für „ihren Karwendelmarsch“ und sichern sich einen Platz für das Event. Es ist dieses besondere „Karwendelmarsch-Feeling“, von dem die Teilnehmer alljährlich schwärmen und das jeder einmal erleben möchte. Wenn man sich von den Geschichten der Läufer inspirieren lassen möchte, dann besucht man am Besten den neuen Karwendelmarsch-Blog, wo zahlreiche Stories zu finden sind und aktuelle News abgerufen werden können. Nach absolviertem Marsch kann dort jeder eine spannende Geschichte verewigen und den Weg für weitere Bergfans ebnen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, seine Lieblingsgeschichten zu bewerten und ein Karwendelmarsch-Geschenk zu ergattern.

Karwendelmarsch bergsteiger läufer
Der Karwendelmarsch in vollem Gange.© TVB Seefeld / werbegams.at

Kurz oder lang

Vom Startschuss bis in die Zielgeraden führt der Karwendelmarsch über drei „Gipfel“: Karwendelhaus, Falkenhütte und der Graimai Hochleger. Beim Anblick der Alpen geht einem nicht nur das Herz auf, es fängt bei den drei Anstiegen auch so richtig an zu pumpen. Nach den Höhenanstiegen folgen zahlreiche, spannende Gefälle-Strecken, die im Laufe des Marsches für Nervenkitzel sorgen. Ob Profi-Runner, Anfänger oder Genusswanderer: Hier kommen alle auf ihre Kosten. Die Veranstaltung bietet folgende Distanzen & Klassen:

  • Karwendellauf: 52 km
  • Karwendelmarsch: 52 oder 35 km
  • Nordic Walking Variante

Auf der Strecke befinden sich insgesamt zehn „Labestationen“, wo die Teilnehmer mit allerlei Köstlichkeiten und biologischen Produkten der Marke „Bio vom Berg“ verpflegt werden.

Dabei sein ist alles

Die Veranstaltung ist nicht nur für Marschteilnehmer, sondern auch für die Sport- und Naturbegeisterten Zuschauer ein tolles Erlebnis und eine Erfahrung der besonderen Art. Mehr als 300 freiwillige Helfer sind jedes Jahr beim Karwendelmarsch mit Herzblut dabei. Mit ihrem tatkräftigen Einsatz tragen sie dazu bei, dass der Marsch reibungslos abläuft und bei Wanderfans immer populärer wird. Sponsoren wie Dynafit übernehmen den sportlichen Support und sind der perfekte Partner in puncto Ausrüstung.

Sowohl für Unentschlossene als auch für Teilnehmer des Events wartet mit dem Sportalpen Trailrunning Camp die perfekte Vorbereitung für den Karwendelmarsch. Bevor die 52 km absolviert werden, können zukünftige Teilnehmer mit professioneller Unterstützung die Strecke in zwei Teilen mit Übernachtung auf der Falkenhütte erkunden und schon vorweg das „Karwendelmarsch-feeling“ spüren. Das Trainingscamp findet vom 23. Juni – 26. Juni statt, beinhaltet Hüttenübernachtung und zwei Nächte im 4-Sterne Hotel Zillertalerhof, zahlreiche Dynafit-Produkttests und die besten Tipps um den Karwendelmarsch zu meistern.

karwendelmarsch läuferinnen
Karwendelmarsch Teilnehmerinnen© TVB Seefeld / werbegams.at

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen