©

Laufschuhtest Puma Faas 500S

Der Puma Faas 500S ist ein echter Asphalt- und Kurzstreckenspezialist. Sportalpen Athlet Reini Schager hat das Natural Running Modell einem Langzeittest unterzogen.

Mit 4mm Sprengung eignet sich der Faas vor allem für Neutralfußläufer.
Mit 4mm Sprengung eignet sich der Faas vor allem für Neutralfußläufer.

Von der Wüste auf den Asphalt

Mein erster Eindruck vom Puma Faas 500S richtete sich auf zwei Faktoren. Zunächst stachen mir die schönen Farben ins Auge. Und dann war da noch diese ungewöhnliche Form an der Schuhspitze, doch dazu später mehr. Jetzt ging es erstmal ans Laufen. Es waren meine ersten Meter nach dem Marathon des Sables und mein Gespür für Laufschuh und Füße befand sich noch immer am Höhepunkt. Deshalb fiel mir eines auch sofort auf: Der Puma Faas 500S „führt“ den Läufer zum Vor- oder Mittelfußlauf. Diesen Effekt war ich zwar nicht unbedingt gewohnt, aber nach einigen Kilometern stellte sich ein guter „Betrieb“ ein.

 

Mit dem Puma Faas 500S im Temporausch

Der Laufschuh fühlt sich auf Asphalt am wohlsten.
Der Laufschuh fühlt sich auf Asphalt am wohlsten.

Als die Kilometer vergingen merkte ich, wie ich immer besser mit dem Schuh zurecht kam. Mein Tempo nahm stetig zu – einfach, weil der Laufschuh so leicht ist! In die Hände – oder besser gesagt Füße – spielte mir außerdem, dass der Puma Fass 500S auf Stützen und massive Dämpfungen verzichtet. Ein gutes Argument für alle Neutralschuhläufer. Und dann war da noch die erwähnte Zehenbox. Von außen betrachtet wirkt der Vorderteil des Schuhs etwas schmal und flach, doch während des Laufes ist immer genügend Platz vorhanden.

Unterwegs abseits des Spezialgebiets

Bei meinem Ausflug ins leichte Gelände gab es ebenfalls nichts auszusetzen: Der Puma Faas 500S sitzt super und ist rutschfest. Das Spezialgebiet des Laufschuhs bleibt aber natürlich der Asphalt. Und hier vor allem aufgrund des Gewichts und der minimalen Dämpfung kürzere Strecken und schnelle Wettkämpfe.

Mein Fazit zum Puma Faas 500S

Ich habe mittlerweile 150 Kilometer mit dem Schuh gemacht und bin nach wie vor begeistert. Der Puma Faas 500S ist ein toller Wettkampf- und Trainingsschuh für schnelle Einheiten. Hervorragend ist vor allem das Gewicht. Man spürt kaum, dass man einen Laufschuh am Fuß hat.

Details zum Puma Faas 500S

  • Geeignet für: Neutralschuhläufer, Wettkämpfer, Asphaltläufer
  • Gewicht: 258 g
  • Sprengung: 4 mm
  • Typ: Natural Running Schuh
  • Preis: € 120,-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen