©

Mayrhofen Freeski Open 2013 im Jänner

Das Jahr kann zu einer gefühlten Ewigkeit werden, wenn man etwas sehnlichst erwartet. Rider, Organisatoren und Fans fiebern der Mayrhofen Freeski Open 2013 by Nordica schon lange entgegen. Am 23. Jänner ist es endlich wieder soweit.

Mayrhofen Freeski Open 2013: Anmeldung ab 1. Dezember

Freeski Open Mayrhofen
Bei der Mayrhofen Freeski Open 2013 geht’s wieder hoch hinaus.

Von Mittwoch bis Samstag biegen sich die Bretter in Vans Penken Park. Das Top-Event bietet wie in den Jahren zuvor ein grandioses Programm. Der dreitägige Slopestylebewerb bildet das Herzstück der Mayrhofen Freeski Open 2013. Vor allem der European Pro Contest lockt naturgemäß zahlreiche Fans nach Tirol. Immerhin misst sich hier die europäische Elite des Freeskisports mit den Qualifikanten.

Die Anmeldung läuft ab 1. Dezember nach dem Prinzip: Wer zuerst kommt, jibbt zuerst, denn die zur Verfügung gestellten Plätze sind begrenzt. Freeski Freaks sollten sicherheitshalber schon jetzt ihre Alarm-Clock aktivieren. Für Zuschauer ist das Event gratis.

Girls und Rookies trumpfen auf

Freeski Mayrhofen Event
Girls und Rookies haben bei der MFO einen eigenen Bewerb.

Für die passende Kulisse sorgen die fleißigen Arbeiter des Vans Penken Parks, der auch so schon als Hotspot in Europa bekannt ist. Sechs Shaper und ein Pipedragon halten den VPP in Schuss. Als Erste ins Rennen gehen die Rookies und Girls, bei denen letztes Jahr das damals neunjährige Megatalent Kelly Sildaru aus Estland allen die Show stahl. Bei den Jungs konnte der Österreicher Jakob Katzer zuschlagen.

Mayrhofen Freeski Open 2013: 10 vs. 10

Beim Hauptbewerb tags darauf sind die Pros zunächst zum Zusehen verdammt. Die Qualifikanten matchen sich um zehn Startplätze fürs Finale, in dem die zehn geladenen Rider bereits warten. Im folgenden Superfinale wird schließlich der Sieger der Mayrhofen Freeski Open 2013 ermittelt. Champ im Vorjahr war übrigens der Schweizer Cyrill Hunziker vor dem Deutschen Sebastian Geiger und seinem Bruder Jonas Hunziker.

Mayrhofen Freeski Open 2013 mit Überraschungsshow

Wie ein Staatsgeheimnis wird das Detailprogramm für den Abend am 25. Jänner gehütet. Bei der actiongeladenen Mercedes-Benz GLK Nightshow geht es traditionell richtig rund. Ein Fragezeichen steht allerdings nach wie vor hinter dem genauen Vorhaben der Organisatoren. Verraten wurde bisher nur, dass die Show ein neues Gesicht erhält und spektakulär wird. Mit der Beteiligung eines Mercedes kann man wohl auch rechnen. Spannend.

Double Six Nordica

CAN touch this

iRunner Level Glove
Mit dem Level iRunner lassen sich Touchscreens bedienen.

Wer nicht nur zum Zuschauen kommt oder schon literweise Blut geleckt hat bekommt von Nordica ein Rundum-sorglos-Ausrüstungspaket serviert. Für die Spins und Grinds ist der Double Six zuständig. Mit Camrock Twintop ausgestattet, wurde die doppelte Sechs eigentlich für Cracks wie Tj Schiller oder Alex Schlopy konstruiert. Eigentlich. Denn warum sollte die bunte Kanone der Welt vorenthalten werden? Gewicht, Qualität und Stabilität liegen auf dem höchsten Niveau. Passend dazu bietet sich der Level i-Runer an. Mit seiem Icon-Design trifft er den Geist der Zeit. Nützliches Extra: Mit dem Handschuh lassen sich Smartphones und Tablets bedienen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen