trailrunning pitztal
© Philipp Reiter

Trailrunning Strecken in Tirol

Geländelauf-Paradies Pitztal

Aus der Sicht eines Trailrunners ist Tirol so etwas wie ein riesiger Spielplatz. Und obwohl sich das ganze Bundesland für den Geländelauf eignet, gibt es eine Region für Trailrunning Strecken in Tirol, die besonders heraussticht: das Pitztal.

All Inclusive Trailrunning

Insgesamt empfängt das Bundesland Tirol Trailrunner mit über 350 Strecken an abwechslungsreichen Trails. Eine Menge, deren Bewältigung selbst Ultra-Läufer vor eine ziemliche Aufgabe stellt. In jedem Tal und auf jeder Bergkette finden Läufer ihren Weg. Das liegt einerseits an der einzigartigen Beschaffenheit der Landschaft und andererseits an dem Willen der Tiroler, die Sportart zu etablieren. Das große Vorbild in Sachen Trailrunning in Tirol ist das Pitztal, das 2016 von trailrunning-szene.at dank User-Voting mit dem Trailrunning-Award zur Nummer eins Trailrunningregion in Österreich ausgezeichnet wurde.

Verwundert hat das freilich niemanden. Die Strecken bieten Einsteigern bis Profis unerschöpfliche Auswahl. Dazu kommt eine spezialisierte Trailrunning-Infrastruktur, beliebte Events und eine Natur, die seinesgleichen sucht.

Einzigartige Naturlandschaft

Schroffe Gipfel, Gletscher und Schotter-Grate auf der einen, idyllische Almwiesen, Bachpfade und Bergseen auf der anderen Seite: Kaum eine Region auf dem Erdball kann mit dem Pitztal in Sachen Vielfalt mithalten. Die verschiedenen Eindrücke und Panoramas begeistern auch erfahrene Runner nach dem hundertsten Lauf, ebenso wie die fordernden Untergründe. Theoretisch lassen sich die Naturschauplätze beliebig kombinieren. So kommt man unter anderem  ganz einfach zu Highlights wie:
  • Berggipfel
  • Gletscher
  • Grate
  • Bergseen
  • Bäche
  • Wasserfälle
  • Forstwege
  • Almwiesen
  • Talwege
Die Liste ließe sich beliebig erweitern. Dank digitalem und analogem Kartenmaterial sowie hervorragend beschilderten Routen lassen sich die persönlichen Höhepunkte auch leicht finden.
trailrunning pitztal
© Philipp Reiter

Trailrunning-Infrastruktur

Dazu kommt im Pitztal die einzigartige Trailrunning-Infrastruktur mit Möglichkeiten, sich dem Sport voll und ganz hinzugeben. Für Anfänger wird etwa ein eigenes Schnupperlaufen mit Trail Guide veranstaltet. Ein Parcour, ein spezialisierter Trailrunning Shop und der Pitztaler Etappen Trail sind weitere Zeichen dafür, dass es das Pitztal ernst mit Trailrunnern meint.

Außerdem beherbergen ausgewählte Unterkünfte – Trailrunning Hotels – die Laufsportler mit Zusatzservices wie Wäscheservice oder Sportlerfrühstück. Das große Saisonhighlight ist der Pitz Alpine Glacier Trail im August, inklusive einem Symposium, das mit Vorträgen, Kursen und Produkttests zum Thema Trailrunning informiert.

trailrunning pitztal

Pitz Alpine Glacier Trail

Mit dem Pitz Alpine Glacier Trail veranstaltet das Pitztal eines der schwierigsten und beliebtesten Events des Jahres. Vom 15 Kilometer Race für Einsteiger bis zum 106 Kilometer Ultra ist hier alles dabei. „Ich hatte auf der Strecke ständig wechselnde Naturbilder vor mir. Die Zeit vergeht extrem schnell. Man ‚saugt‘ die Natur ganz intensiv auf und ist einfach frei. Das finde ich das Besondere an solchen Veranstaltungen wie den Pitz Alpine Glacier Trail“, beschreibt Salomon Athlet Martin Schedler seine Erfahrungen beim Rennen.

Mit nur einer Autostunde von Innsbruck ist das Pitztal leicht zu erreichen. Spezielle Angebote für Trailrunurlauber gibt es ebenso wie einen Überblick über die Trailrunning Strecken im Tiroler Pitztal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen