Dynafit Helme
© Dynafit

Neue Skitouren-Helm-Serie von Dynafit

Drei Modelle für Winter-Alpinisten

2-in-1 ist immer ein guter Deal. Besonders, wenn man als Skitourensportler dabei von Sicherheit und Komfort profitiert. Der aktuelle „ST“-Helm von Dynafit ist sowohl fürs Bergsteigen, als auch für alpine Abfahrten genormt. Die Serie bekommt ab der Wintersaison 2017/18 Zuwachs in Form von zwei Renn- und Touring-Modellen.

Schöpfungsgeschichte & Evolution

Mit dem „ST“ nahm bei Dynafit alles seinen Anfang. Der Helm, der sowohl fürs Bergsteigen als auch fürs alpine Skifahren zertifiziert ist, verknüpft Funktionen und Sicherheitseigenschaften für Skitourengeher in einem Modell. Ein Skitourenhelm, geschaffen für Aufstieg und Abfahrt. Für September 2017 kündigt Dynafit zwei neue Innovationen an, die die Serie erweitern. Eine Version für Skitouren Rennläufer sowie ein Free-Touring-Helm kommen dann auf den Markt.

Dynafit DNA – Skitourenhelm für Rennläufer

Ausgelegt auf Speed: Mit nur 300 Gramm stellt der DNA die Rennmaschine unter den Skitourenhelmen dar. Eine spezielle Inmold-Konstruktion drückt das Gewicht, ohne die Sicherheitseigenschaften einzubüßen und erfüllt beide Normen. Dazu kommt ein Belüftungssystem mit intelligent angeordneten Schlitzen, das an einen schnellen Aufstieg angepasst ist. Interessant für Rennläufer: Der DNA erfüllt die Normen des Internationalen Verbands der Wettkampf-Skibergsteiger (ISMF) und ist damit für Rennen zugelassen.

Dynafit DNA
Der Skitourenhelm für Rennläufer.© Dynafit
Dynafit Beast
Der Skitourenhelm für Free Tourer© Dynafit

Dynafit Beast Mips – Skitourenhelm für Free Tourer

Abfahrtsorientierte Skitourengeher bekommen mit dem Beast Mips ebenfalls Zuwachs im Ausrüstungs-Sortiment. In Ergänzung zum DNA wurde beim Beast Mips der Fokus vor allem auf Geländeabfahrten im Tiefschnee-Terrain gelegt. Dafür setzt Dynafit beim Skitourenhelm auf das MIPS-Protektionssystem, das eine zusätzliche Schutzschicht für den Aufprall integriert.

Rotationskräfte, die vor allem bei seitlichen Schlägen auftreten, sollen absorbiert werden und so das Gehirn schützen. Der Dynafit Beast Mips besitzt zudem ein Belüftungssystem und abnehmbare Ohrpolster, die eine gute Wahrnehmung der Geräusche von außen erlauben. Auf der Waage zeigt der Skitourenhelm 390 Gramm.

Für die schnelle und präzise Einstellung von Größe und Passform sind beide Skitourenhelme mit dem Boa 360° Drehverschluss ausgestattet, der eine feine Anpassung an die Kopfform per Einstellrad erlaubt. Erhältlich sind die Helme ab September 2017. Einen ersten Einblick gibt Dynafit auf der ISPO 2017 in München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen