Nordica Patron
©

Der Nordica Patron 2013/14 im Skitest

Dieses Mal im Skitest: Der Nordica Patron. Das Freeride-Modell als echter Spaßbringer und solider Powder-Profi.

Nordica Patron: der Löwenbock

Nordica Freerideski
Selten war ein Ski so schön anzusehen wie der Patron von Nordica.

Schlägt man „Patron“ im Wörterbuch nach stößt man auf Begriffe wie „das Muster“, „der Standard“ oder „der Dienstherr“. Eine gewagte Ansage von den Wintersportspezialisten aus Italien – immerhin ist die Konkurrenz am Freeride-Markt groß. Der Test sollte zeigen, ob der Ski den Ansprüchen gerecht wird. Doch noch bevor wir die ersten Schwünge mit dem Nordica Patron ziehen, müssen wir uns einfach mit seinem Aussehen beschäftigen. Die Kreativität des Patrons endet nämlich nicht beim Namen. Da ist außerdem diese Mischung aus Löwe und Steinbock am Vorderende des Skis, die uns mit ihren starren Blicken löchert und immer ein Auge auf uns gerichtet hat. Selten hat uns ein Design so beeindruckt.

Kraftaufwand und Komfort des Patron

Spaß im Tiefschnee mit dem Nordica Patron:
Spaß im Tiefschnee mit dem Nordica Patron:

Genug der Äußerlichkeiten. Zeit, den Nordica Patron dem Härtetest zu unterziehen. Für das Fazit zum Kraftaufwand lassen wir einiges an Zeit auf der Piste und in seinem Spezialgebiet – dem Powder – vergehen.

Je länger wir unterwegs sind, desto mehr vergessen wir allerdings auf die Kraft zu achten. Der Ski von Nordica braucht einfach nicht viel davon. Für ein Freeride-Modell mit diesen Ausmaßen eine positive Überraschung.

Laufruhe, Kontrolle… und Spaß!

Gespannt waren wir dann auf den Handling-Test im Powder. Auch hier überzeugt der Ski mit seiner Spurtreue. Die Entwickler des Patron sagen, es liegt am Camrock-Profil, das den Kontakt zwischen Schnee und der gesamten Kante herstellt. Wir stellen außerdem fest: Die breite Schaufel trägt uns problemlos über den Tiefschnee. Ein weiterer Faktor, der dem Nordica Patron gutgeschrieben werden muss, ist der Spaß. Auch auf der Piste, aber vor allem im Powder, waren wir mit dem Ski immer sorgenfrei unterwegs. So, wie Skifahren eben sein sollte.

Nordica-Patron

Technische Daten

Im Innenleben des Nordica Patron stapelt sich Schicht auf Schicht – ohne dabei massiv an Gewicht zuzulegen. Jede dieser Lagen trägt ihren Teil dazu bei dieses spezielle Spaß-Gefühl zu entfesseln, das der Ski vermittelt. Der genretypische Holzkern wird von zwei Karbonschichten flankiert, die auf den Seitenwangen aufliegen. Die bereits erwähnte Schaufel unterstützt zudem das Aufkanten aktiv.

  • 177cm: 143-113-132
  • 185cm: 143-113-132
  • 193cm: 143-113-132

Skitest Nordica Patron Grafik

Typ-Empfehlung

Ein Freeride-Ski, der mit einem Auge auf die Piste schielt und mit dem anderen stets den Fahrer im Blick hat. Der Nordica Patron macht unglaublichen Spaß im Powder und eignet sich für alle, die unkompliziert durch den Tiefschnee skifahren wollen… und für Fans von Löwenböcken.

Nordica Patron Grafik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen