Salewa-X-Alps-Athlet
©

10 Fragen an X-Alps Teilnehmer Paul Guschlbauer

Österreichs Titel-Hoffnung über das Hike & Fly Event

Salewa Athlet Paul Guschlbauer geht 2015 beim Red Bull X-Alps an den Start – und bringt einiges an Erfahrung mit. Dennoch warten in diesem Jahr einige neue Herausforderungen auf den Österreicher.

1) Du bist so etwas wie die große österreichische Hoffnung für den Sieg bei den Red Bull X-Alps. Spürst du einen Druck?

Guschlbauer-Red-Bull-X-AlpsNatürlich spüre ich ein bisschen Druck, aber es fühlt sich heuer nach Druck genau im richtigen Maß an, um für zusätzliche Motivation zu sorgen. Bei der letzten Ausgabe der Red Bull X-Alps vor zwei Jahren habe ich deutlich mehr Druck wahr genommen – wahrscheinlich weil ich damit noch nicht so gut umgehen konnte.

2) Kannst du kurz deine Vorbereitung für das Event beschreiben?

Meine Vorbereitungen haben schon mit dem Ende des letzten Rennens begonnen. Zunächst habe ich geschaut, was ich aus dem letzten Mal lernen konnte und wo ich mich noch verbessern sollte. Mit dem Projekt Adriatic Circle bin ich ein weiteres Mal den ganzen Alpenbogen abgeflogen – auch das war Teil der Vorbereitung. Jetzt geht es nur noch um Details und darum meine neue Ausrüstung so gut wie möglich kennen zu lernen.

3) Du warst ja auch beim Turnpoint 5 in Brenta, Italien vor Ort. Welche Erkenntnisse hast du da gewonnen? Wirst du jetzt was anders machen?

Ich habe diese Gegend überhaupt nicht gekannt und es war wichtig einen Eindruck und einen Überblick zu bekommen. Wahrscheinlich werde ich aber noch einmal hin fahren um mir genau anzuschauen, ob meine theoretische Planung auch praktisch umsetzbar ist.

4) Wer hat bei dem Event mehr Vorteile: der perfekte Paragleiter oder der perfekte Ausdauerathlet?

Salewa-X-Alps-Paul-GuschlbauerMan muss in beiden Disziplinen sehr gut sein um ganz vorne mitkämpfen zu können. Je nach Wetter ist dann der eine oder der andere mehr im Vorteil – generell hat sich aber gezeigt, dass der beste Pilot mit der besten Strategie gewinnt.

5) Wie viel Einfluss schreibst du dem neuen Pre-Event zu? Denkst du, der Prologue kann mitentscheidend sein?

Das glaube ich nicht. Trotzdem wird es interessant sein zu sehen, wer sich hier wie in Szene setzen wird.

6) Auf welches Material vertraust du bei den Red Bull X-Alps?

P-20150520-00054_HiRes JPEG 24bit RGBIch habe es heuer geschafft mir die Sponsoren an meine Seite zu holen, die auch das beste Material für diesen Wettbewerb bieten. Das fängt bei Salewa an und hört bei skywalk, die wieder einen Gleitschirm speziell für diesen Event entwickelt haben, auf.

7) Das Material von Salewa wurde ja extra für so einen Einsatz geschaffen. Denkst du, dass du durch die Ausrüstung Vorteile rausholen kannst?

Ich bin bei der Auswahl meiner Ausrüstung extrem genau und das Material von Salewa entspricht heuer sehr gut meinen Vorstellungen. Das Equipment sollte möglichst funktionsfähig und gleichzeitig so leicht wie nur irgendwie möglich sein. Diesen Kompromiss hat Salewa mit der X-Alps Kollektion glaube ich sehr gut hinbekommen.

8) Wen zählst du zum engeren Favoritenkreis?

Heuer gibt es sehr viele neue Gesichter in der Starterliste. Viele davon kenne ich nicht, aber ich habe von einigen gehört, dass sie sehr gut sein sollen. Es wird bestimmt Überraschungen geben, die altbekannten Top Athleten werden aber sicher auch wieder ganz vorne mit dabei sein!

9) Wird die neue Route schwerer oder leichter als jene vor zwei Jahren?

Paul-Guschlbauer-GleitschirmfliegenIch denke, dass man das nicht so sagen kann. Mir kommt die Route diesmal gefühlsmässig mehr entgegen, weil ich sie abwechslungsreicher finde. Aber ja, wenn man rein die Fakten betrachtet, ist sie wohl schwerer als vor zwei Jahren.

10) Mit welcher Zeit wärst du mit dir selbst zufrieden?

Ich bin zufrieden, wenn ich das Gefühl habe, mein Bestes gegeben zu haben. Die Zeit hängt direkt von den Wetterverhältnissen ab, deshalb ist hier eine Einschätzung sehr schwer. Ich möchte aber auf jeden Fall wieder Monaco erreichen!

Meet and Greet mit Paul & VIP Tickets Gewinnen!

Athlet-Paul-Guschlbauer
Paul Guschlbauer freut sich auf das meet & greet.

Salewa verlost im Rahmen der Red Bull X-Alps ein Meet & Greet mit Paul Guschlbauer inklusive 3 VIP Tickets fürs Event und viele Überraschungen, wie etwa einen privaten Tandemflug mit dem Gleitschirm. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, muss ein dreiteiliges Lösungswort gefunden werden, dass sich in diesem und zwei weiteren Artikeln auf unserer Seite befinden. Einfach die Wörter aneinanderreihen und in das Formular auf der Salewa Seite schreiben und schon seid ihr bei der Verlosung dabei.

Für das zweite Lösungswort gibt es zwei Tipps, die beide dasselbe Wort bezeichnen:

  1. Der 2. Teil des österreichischen Stahlkonzerns VOEST….
  2. Der englische Begriff für alles, was mit dem Alpenraum zu tun hat

Teil eins des Lösungswortes versteckt sich hier und das letzte Puzzlestück findet ihr hier.

Einsendeschluss ist der 28. Juni.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen