trailrunning workshop salzburg frauen
©

Salomon „Girls on Trails“ Workshops

Ladies-Only Trailrunning in Österreich

Der beste Einstieg ins Trailrunning für Damen: Mit den „Girls on Trails“-Workshops bietet Salomon weiblichen Geländeläuferinnen in Österreich eine einzigartige Gelegenheit, um den Sport kennenzulernen. Ungezwungen, unter der Leitung von Profis, mit Test-Equipment und Ladies-Only.

Die Salomon Workshop-Reihe

Das Thema „Girls on Trails“ ist nur der erste Schritt in der aufbauenden Workshop-Reihe „How to Trailrun“ von Salomon. Je nach Interesse können sich Trailrunnerinnen zu einem der kostenlosen Workshops in ihrer Nähe anmelden, um ihre Skills im Gelände zu schärfen. Nach dem Start mit „Girls on Trails“ geht die Serie mit themenspezifischen Treffpunkten weiter. Die Reihe besteht aus folgenden Workshops:

  • Girls on Trails
  • Rennvorbereitung & Verpflegung
  • Tipps & Tricks zur Verwendung des Laufrucksacks und Stocks
  • Regeneration

Beim ersten Workshop werden vor allem die Grundlagen vermittelt. Besonders Einsteigerinnen und Gelegenheitsläuferinnen werden durch das Programm angesprochen. Der Ablauf wird – wie bei allen Workshops – von Profis gestaltet. Während die Trainerin Details zur Technik verrät, versorgen Salomon-Experten die Teilnehmerinnen mit Equipment.

Salomon-Girls-on-Trails-Workshop
©
yoga-frauen-workshop
©

Girls on Trails

Beim Treffpunkt angekommen, geht es ohne Umwege und nach einer kurzen Vorstellung hinein in die Welt des Trailrunning. Nach und nach enthüllt die ausgebildete Lauftrainerin ihre Technik-Tipps, die Läuferinnen entscheidende Vorteile bringen. Ein Auszug:

Bergauflaufen

Oft fällt es schwer, den ‚Mut zum Gehen‘ zu finden. Dabei ist es sinnvoll, rechtzeitig ins Gehen zu wechseln. Festen Untergrund zu finden ist wichtig. Ebenso wie sich beim Bergaufgehen mit den Handflächen auf die Oberschenkel zu stützen, das macht vieles leichter.

Bergablaufen

Hier ist vor allem das Gefühl für den eigenen Körper gefragt. Bergablaufen ist sowohl über die Ballen vorne als auch über die Ferse möglich. Durch ein paar Übungen findet man schnell heraus, welche individuelle Methode man bevorzugt. Auch hier sollte man sich an festen Untergründen orientieren.

Mindset

Trailrunning und Straßenlauf sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Einerseits betrifft das die körperlichen Anforderungen. Noch viel essenzieller ist aber das Mindset. Trailrunnerin wird, wer einen Weg in die Natur sucht, die Zeit ausblenden und auf seinen eigenen Körper hören kann.

Geschwindigkeit

Beim Trailrunning macht es Sinn, sich bewusst Pausen einzuplanen oder spontan eine einzulegen. Genuss ist Teil des Sports. Außerdem eignen sich Pausen ideal dafür, die Regeneration voranzutreiben oder andere Bewegungstechniken – wie etwa Yoga – zu integrieren.

Girls-on-Trails-trailrunning-workshop

Frauenpower am Trail

Die unterschiedlichen Zugänge zum Trailrunning in der Frauenwelt sind eine Chance, die Sportart in vielen Variationen auszuüben. Jede Läuferin wird ihren eigenen Weg finden. Für viele führt dieser zum Beispiel über Yoga: Nach einem morgendlichen Run über die Wiesen auf die Alm wird die Sonne begrüßt – was gibt es Schöneres?

Gleichzeitig unterscheidet sich auch das Equipment für Damen. Der „Girls on Trails“ Workshop ist eine Gelegenheit, dieses zu testen. Vor Ort verfügbar sind an die Anatomie der Frau angepasste Damen-Schuhmodelle sowie Damen-Uhren von Suunto (Auswahl):

  • S/LAB Sense 7 SG
  • Sense Ride 2 W
  • Sense Pro 3 W
  • Speedcross 5 W
  • Suunto 3 Fitness Sakura
  • Suunto 9 White

Zu den Salomon-Schuhen für Damen.

Workshop-Infos

Alle Produkte können kostenlos getestet werden. Im Anschluss an die Laufrunde folgt eine kurze Yoga-Einheit. Zudem wartet auf alle Teilnehmerinnen ein kleines Präsent und die Verlosung eines Damenrucksacks. Die Informationen zu den Workshops findet man unter: https://www.salomon.com/de-at/experiences?country=3246&sport=406

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen