Salomon-SLAB-Sense-Ultra-2-Test
© Philipp Reiter

Der neue Salomon S/LAB Sense Ultra 2

Ultimative Waffe für Ultraläufer

Die neue Generation des Sense Ultra ist speziell auf die Bedürfnisse von Ultramarathonläufern ausgelegt. Ein Laufschuh, dessen Entwicklung seinen „Vater“ quer über die Insel Korsika und über viele, viele Kilometer trieb.

Legende bei der Arbeit

Ultramarathonläufer sind ein spezielles Volk. Die physischen und mentalen Herausforderungen, die sie auf den Trails regelmäßig erleben, sind für „normale“ Runner kaum vorstellbar. Die 42km+ Läufe gehen aber nicht nur an die körperliche Substanz, sondern stellen auch das Material vor Herausforderungen.

Selbst für die Entwickler der Modelle ist es nicht immer einfach, sich in Ultralauf-Situationen hineinzuversetzen. Bei Salomon hat man sich deshalb im eigenen Athletenfeld umgesehen, um Erfahrungen aus erster Hand in den Entwicklungsprozess zu integrieren.

Niemand geringerer als Ausdauer-Legende François D’haene hat sich höchstpersönlich um die Schöpfung des perfekten Ultra-Schuhs, den S/LAB Sense Ultra 2, gekümmert.

SLAB-Sense-Ultra-2
© Salomon
Francois-Dhaene-Testing-Sense-Ultra-2
© Damien Rosso

Prototyp-Härtetest auf Korsika

Schon 2016 begann er gemeinsam mit dem Salomon R&D Team damit, den Prototyp zu testen. Die erste Challenge: Der Rekord für die Überquerung der Insel Korsika auf dem gnadenlosen GR20 Trail, was ihm in 31:06 Stunden schließlich auch gelang.

In vielen weiteren Spitzenrennen verfeinerte er das Feedback des S/LAB Sense Ultra 2, immer mit dem Auge auf die vielen Ansprüche, die während eines Ultratrails Mensch und Ausrüstung fordern: „Da es sich um einen Ultratrailschuh handelt, muss er mit allen Verhältnissen und Geländestrukturen klarkommen, die einem während eines Ultrarennens unterkommen. Das bedeutet aber, dass man Prioritäten bei der Funktion setzten muss, da man nicht alle Punkte gleich beachten kann. Oberste Priorität hatte hier die Performance. Der Schuh muss leicht sein, gleichzeitig aber auch über lange Distanzen nichts an Komfort und Schutz einbüßen. Ein bisschen wir ein Formel 1-Fahrzeug, das an längere Strecken und engere Wege angepasst wird“, erklärt D’haene.

Ein Schuh für Ultraläufer

Knapp drei Jahre dauerte der Prozess, bis alle Vorgaben den Weg in das fertige Produkt fanden. Das liegt auch daran, dass jede Schuhgröße auf die spezifischen Anforderungen des Läufers angepasst wurde. Ab Schuhgröße 44,5 wurde etwa die Sohlendicke erhöht, um dem höheren Körpergewicht mehr entgegensetzen zu können.

Vor drei Jahren starteten wir das Projekt, um einen Ultralangstreckenschuh zu entwickeln, der nicht nur meinen Bedürfnissen gerecht wird, sondern auch denen anderer Ultraläufer. Nachdem ich mit ihnen über ihre Schuhe diskutiert hatte, brachte ich mich schließlich immer stärker in das Projekt ein und fühlte mich irgendwann extrem eng damit verbunden. Es ging nicht mehr nur um mich, sondern um viele andere Ultraläufer wie mich“, resümiert D’haene.

Erhältlich ist der Salomon S/LAB Sense Ultra 2 ab sofort im Fachhandel.

S/LAB Sense Ultra 2 Highlights

  • Energysave Schaumeinlage – Dämpfung
  • Energy Cell+ Schaum – sanftes Laufgefühl
  • Sensifit Konstruktion – Komfort & Halt
  • Skinguard Innenfutter – langlebiger Schutz
  • Contragrip Sohle – Bergab-Grip
  • Quicklace-Schnürsystem
Francois-Dhaene-Kilian-Jornet-UTMB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen