salomon tv olaf
© Salomon

Salomon TV: Olaf

Wo der wilde Langläufer wohnt

Olaf lebt die meiste Zeit auf Langlaufskiern im Wald. Früher bestritt er Wettkämpfe, heute baut er an seiner Holzhütte, reist in wilde Gegenden und schreibt Bücher darüber. Salomon TV mit Einblicken in ein sportliches Einsiedlerleben.

„Wie ein Tänzer auf Schnee“

Langlaufskier sind die Bretter, die Olaf Candaus Körper geformt haben. Seit er fünf ist, zieht er seine Runden durch die Wälder der französischen Savoie. Es sind die Schönheit der Natur und die Schönheit der Bewegung, die Olaf am Langlaufen liebt. „Als ich zu trainieren begann, sagte mein Coach, ich solle mich wie ein Tänzer auf Schnee bewegen.“

Als Schriftsteller aus der Wildnis zurückgekehrt

Olaf ist vieles. Erfolgreicher Langläufer, Reisender und Schreibender. „Ich bin um die Welt gereist – und irgendwann war ich Reiseschriftsteller.“ Der Trip seines Lebens war einer in die kanadische Wildnis, wohin er mit Gewehr, Axt, Säge und der Idee von einem Baumhaus ausgerückt ist. Drei Monate werkte er daran, ein Jahr lang lebte er darin – im wahrsten Sinne in Seelenruhe: die nächste Straße war fünf Stunden von seinem Waldstück entfernt.

Seine Eindrücke in der Einsamkeit hielt er in einem Tagebuch fest. Später sollte sein erstes Buch daraus werden. Und aus Olaf ein Reiseliterat. „Ich habe das Schreiben nicht gelernt, doch mittlerweile ist es natürlich für mich geworden“, schildert der braun gegerbte Olaf, der seine Energie noch immer aus der Bewegung im Freien schöpft. „Sitze ich mal völlig uninspiriert vorm Computer, gehe ich für zwei Stunden langlaufen – im Normalfall ist meine Blockade dann gelöst.“

salomon tv olaf episode
© Salomon
langlaeufer olaf
© Salomon

Das Kanu auf Alaska

Die meiste Zeit seines Lebens war der in einem einfachen Holzhaus lebende Langläufer alleine unterwegs, mittlerweile auch mit Familie: wie etwa mit Töchtern und Frau in Südamerika.

Eine Kanufahrt mit seinem Vater auf schwedischen Flüssen brachte ihn auf die Idee, dasselbe – nur größer – anzugehen: ab nach Alaska mit dem Kanu. „Ich muss noch Riemen fixieren, sodass das Gepäck nicht gemeinsam mit mir ins Wasser fällt, wenn ich kentere“, so Olaf. Also flext und sägt und pickt er seit Wochen auf einer Werkbank im Garten an dem smaragdgrünen Paddelboot.

Obwohl er quasi auf Langlaufskiern lebt, trat Olaf bisher noch keine Reise mit ihnen an. „Vielleicht wird mein nächstes Buch eines über einen Crosscountry-Skitrip. So könnte ich alle Elemente, die mich ausmachen, vereinen“, denkt er über seinen nächsten – vermeintlich naheliegenden – Schachzug nach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen