Schafberglauf am Wolfgangsee
©

Schafberglauf 2015: Wettrennen gegen die Dampflock

Duell mit dem Metall-Koloss

Am 17. Mai 2015 treten Bergläufer beim Schafberglauf gegen einen ungewöhnlichen Gegner an. Ob die Dampflock zum Jäger oder gejagten wird, hängt von der eigenen Geschwindigkeit ab. 

Das bewegliche Ziel

Schafberglauf Teilnehmer
Die Schafbergbahn ist ein zusätzlicher Motivator beim Schafberglauf.

45 Minuten benötigt die Dampflock am Schafberg um sich von ihrer Talstation über die historischen Schienen bis kurz unter den Gipfel zu bewegen. Eine verlässliche Zeit, die sich über die Jahre niemals ändert. Was sich sehr wohl ändert ist die Zeit, die die Menschen im Wettlauf mit der Lokomotive für dieselbe Strecke benötigen. Rein zufällig ist der Speed des Zuges ein ultimativer Gradmesser für die Teilnehmer des Schafberglaufs. Denn inoffiziell laufen die schnellsten Bergläufer und Trailrunner der Veranstaltung nicht gegen die Konkurrenz oder sich selbst, sondern gegen die äußerst zuverlässige Dampflok. Zuletzt besiegt werden konnte die Schafbergbahn im Jahr 2007.

Mechanische Begleitung beim Schafberglauf

5,8 Kilometer und 1.200 Höhenmeter stellen sich am 17. Mai 2015 zwischen den Start an der Schafbergbahn-Talstation auf 540 Meter und dem Ziel beim Bahnhof Schafbergspitze (1.730 m). Die durchschnittliche Steigung von 24% bietet auch hartgesottenen Bergläufern eine fordernde Aufgabe. Neben der anspruchsvollen Strecke sorgt aber vor allem die „mechanische Begleitung“ für den einzigartigen Charakter des Rennens. Zeitgleich mit dem Startschuss setzt sich die Zahnradbahn in Bewegung. Die Route verläuft über weite Abschnitte entlang der Gleise, führt aber auch vorbei an saftigen Almwiesen und über Geröllabschnitte sowie Serpentinen. Wer Zeit hat, genießt die Aussicht auf das Alpenpanorama und die fünf Salzkammergutseen.

Teilnehmer auf Schafberglauf Strecke
Der Schafberglauf ist Bestandteil von zwei Berglauf-Wertungen.

Teil des neuen Salzkammergut Berglaufcups

Mitte Mai wird der Schafberglauf zum 16. Mal ausgetragen. Neu ist 2015 die Integration der Veranstaltung in den neu gegründeten 1. Salzkammergut Berglaufcup. Zur Wertung des Österreichischen Berglaufcups zählt das Event nach wie vor. Um 09:30 Uhr beginnt die Reise in St. Wolfgang und endet um 12:30 mit der Siegerehrung im 125 Jahre alten Hotel Schafbergspitze.

Dort stellt sich auch heraus, ob die Schafbergbahn erneut bezwungen werden konnte.

Details zum Schafberglauf 2015

Hier geht’s zum Schafberglauf 2016!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen