©

Skitest SALOMON Enduro XT 800 – Preisgekrönt

Salomon Enduro XT 800
Salomon Enduro XT 800.

Salomon Enduro XT 800 , der „Gatschhupfer“ unter den Skiern

Ausgerüstet mit einem durchgehenden Holzkern und dem All Terrain Rocker, der eine maximale Geländeanpassung ermöglicht, kommt der Ski als gelungene Mischung daher. Der Name „Enduro“ lässt aber auch die Ahnungslosen auf Freeride-Tauglichkeit schließen. In unserem Praxistest musste der Ski aber erst beweisen, dass er mit den „Gatschhupfern“ mithalten kann. So viel vorweg: er kann. Bevor wir allerdings die Natur mit den Brettern umpflügten, wurde die Piste bearbeitet. Für einen Allmountain Ski liegt der Enduro gewaltig stabil auf der Piste. Die Taillierung von 125 Millimetern an der Schaufel, 80 in der Mitte und 108 am Ende (Länge: 175) ermöglichen dem Salomon einen optimalen Kantengriff. Das Skiende ist übrigens quadratisch, wodurch eine sichere Skiführung gewährleistet wird. Dazu gesellen sich noch komfortable Eigenschaften wie eine sehr hohe Laufruhe und ein kraftsparendes Fahrverhalten.

Salomon Enduro XT 800: preisgekrönter Schönling

Auch wechselnde Bedingungen drängen den „Enduro“ nicht in die Ecke: Der Ski macht einfach überall Spaß! Damit das auch lange so bleibt, hat Salomon faserverstärkte Kanten integriert. Das sorgt nicht nur für eine spürbare Griffigkeit, sondern verhindert auch ein frühes Abnutzen. Als schließlich das freie Gelände zu unserer Teststrecke wurde, wird klar, dass Salomon seinen Kunden mit dem Extraschutz einen Gefallen getan hat. Zudem liegt der Ski wunderbar im Powder auf und ist auch dort fehlerverzeihend. Der futuristische Look hat dem „Enduro“ mit dem Motto „weniger ist mehr“ bereits den SnowStyle of the Year Gold Award eingebracht. Auch wir finden: Der Brad Pitt unter den Brettern sieht top aus.

Fazit über den Salomon Enduro XT 800

Mit dem „Gatschhupfer“ erwerben Allrounder ein wirkliches Multitalent. Wer die Piste liebt und gerne mit dem Gelände fremdgeht, greift bedenkenlos zu. Auch Genießer können dem angenehm ruhigen und kraftsparenden Fahrverhalten einiges abgewinnen. Dass der Ski zudem stylisch aussieht, macht die Versuchung sicher nicht kleiner.

Salomon Enduro XT 800
Der Salomon Enduro XT 800 macht seinem Namen alle Ehre.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update zur aktuellen Saison

Auch nach seiner Premierensaison ist der Enduro einer der High-Seller im Allround-Segment. Mit einem optischen Facelift ausgestattet, kommt der XT800 mittlerweile in fünf Längen daher:

  • 154
  • 161
  • 168
  • 175
  • 182

Während die Schaufel in allen Versionen 125 Zentimeter umfasst, variieren die Breite an der Mitte (77-81) und am Ende (105-109). Alle Features wie der All-Terrain Rocker und die doppelte Titanschicht bleiben auch in der aktuellen Saison erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Weitere Informationen